Findet die Polizei Radarwarner im Navi?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe für mein TOMTOM 2 SD-Karten. Auf einer sind auch Radarwarner gespeichert. Die normale Karte liegt aber griffbereit in der Ablage , sodaß im Fall einer Kontrolle des Navis , die von der Polizei unerwünschte Karte mit einem Daumendruck entfernt werden kann. Bisher habe ich diesen Trick noch nicht anwenden müssen.

Schau mal hier:

http://www.autobild.de/artikel/navi-als-radarwarner_446160.html

-übrigens darf die Polizei dein Navi auf "Radarwarner" kontrollieren.Wenn sie vorhanden , aber nicht aktiviert sind , ist alles o.K..

Sind sie jedoch aktiviert , kostet es 70,-Euro und ein paar Punkte in Flensburg sind fällig.

@doddo

Korrektur: 75,-Euro und 4 Punkte.

Es gibt sogar sogenannte Laser-blender, d.h. auf das Laser wird ein Laser gesetzt, eine Messung damit verhindert. Das Gerät ist zweckmäßigerweise im Maschinenraum eingebaut. Die Radarwarner von Medion haben damals (vor ca. 2 Jahren) ohnehin nur die ständigen Messstationen aufgeführt und einen Warnton abgegeben, sobald man sie erreichte (wie du unter 3. ausführtest. Ausser dem 3.Punkt ist sowieso alles verboten oder glaubst du, dass Medion etwas Ungesetzliches anbietet.?

Bei dem Laserblender hat die bayrische Polizei (so mir erinnerlich) das Auto still gelegt und untersucht. Die explizite Rechtslage kenne ich allerdings nicht.

es gibt Radarwarner, die man per Knopfdruck vom Navi löschen kann.

Für Medion gibt es da zB das Programm "POIbase", welches so eine Funktion besitzt

Die Polizisten interessieren sich da gar nicht für.

Lediglich, wenn einer durch die City rast und an jeder gefährlichen stelle in die Eisen geht, könnte es sin, dass sie da mal nachhaken.

Das andere Problem ist, dass manche Navis diese Radarwarnfunktion so geschickt verstecken, dass selbst der Nutzer manchmal keinen Plan hat warum das Dingens immer wieder piepst...

Aus Bayern sind Fälle bekannt, in denen der Navi konsfiziert oder möglicherweise sogar zerstört wurden. Wenn vor einer Radarfalle der Fahrer plötzlich abbremst, würde ich als Polizist misstrauisch werden.

Keine Unterstützung bei: KFZ Haftpflichtversicherung bei Glasschäden von Generali

Guten Morgen meine Damen und Herren

Ich bin schon seid einer geraumen Zeit ca. 7 Jahren bei Generali versichert, habe mir nie einen KFZ Schaden zu kommen lassen, wo ich Schuld hatte. Das Problem ist, das ich ein Fahrzeug besitze: Fabrikat Audi A6 4B 1.9 TDI 2004. CA: 205.000 gelaufen. Gelbe Plakette

Das Auto hat schon ziemliche Gebrauchtspuren und hatte einige Unfälle von der Gegnerische Seite.

Was mir Kopfschmerzen macht, ist das ich für das Auto halbjährlich ca 240 Euro berappe Steuern CA: 300 Euro im Jahr Vorher waren es 200 Euro Versicherung (halbjährlich) aber leider weil ich einige Kilometer mehr gefahren bin, haben die es auf 40 Euro erhöht.

Für ein Kraftfahrzeug das sein Alter und der Qualität nachlässt, sehe ich nicht ein, mehr zu bezahlen als das Faghrzeug überhaupt wert ist ! ! ! Ich habe oft genug mit der Versicherung telefoniert, über günstige alternative und da meinte die Dame: Das ich lieber mit den Bus fahren soll.

Also, sowas finde ich nicht in Ordnung das Sachbearbeiter/in so sprechen. Statt einer Zusammenarbeit hat man mich die ganze Zeit hingehalten.

Jetzt ist mir vor kurzem ein Glassschaden entstanden bzw ein Riss. Das Auto war vor ca: 2 1/2 Jahren bei ATU in der Werkstatt und dort habe man mein Glas vorne ausgewechselt. Jetzt ist wieder was drann aber ATU sagt: Wir waren es nicht. Es ist auch kein Steinschlag zu erkennen.

-0 Kulanz ! (-Material Fehler)

800-1000 Euro Kostet? Ausgerechnet nach der Gewährleistung passiert sowas.

Ich habe wie gesagt bei der Generali mich informiert aber auch die sind keine Hilfe würdig, weil ich kein Teilkasko besitze.

Das würde sich von vorne bis hinten garnicht mehr lohnen einen Auto zu finanzieren das mehr kostet als ein Auto das in der Luxus Klasse ist.

_____________________________________________________________________-Auf der A.T.U Seite habe ich nachgeschaut in Bereich Glasschäden aber das ist weder ein Steinschlag oder sonst was, sondern ein Material Fehler. _____________________________________________________________________-Auf der Generali werde ich nächstes Jahr verzichten.

Was mich immer ankotzt ist, das die Parteien kurz vorm Abschluss des Vertrages danach versuchen alles zu machen, damit der Kunde wieder zurück kommt, das haben die auch mit mir beim Handy Vertrag gemacht.

WARUM MACHEN DIE DAS IMMER ZULETZT ?

ich bin so verärgert darüber.

(Das Auto werde ich nächstes Jahr verkaufen)

Weiß jemand welche KFZ Versicherung aktraktiver ist ?

Hat jemand Erfahrung welches Auto in Sache Versicherung preiswerter ist ?

Seid ihr mit eurer Versicherung zufrieden ?

Ich danke für eure Hilfe DADDY GALLARD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?