Finanzierung Pflegefall

3 Antworten

Vllt kann da ein Pflegestützpunkt dazu antworten, ist halt ein sehr komplexer Fall

Danke. Denen fällt leider auch nichts ein. Verweisen auf USA. Aber die zahlt nicht.

Eine gesetzliche Krankversicherung nimmt ihn nicht auf, da er nie in einer deutschen Krankenversicherung war. Der Umstand, dass er mit einer Deutschen verheiratet ist ist da irrelevant. Er kann sich nur sich an eine private Krankenversicherung wenden, dort den Notfalltarif beantragen, dann ist auch die Pflegeversicherung beinhaltet. Die Eltern der Ehefrau können nicht herangezogen werden, da nicht mit dem Mann verwandt, nur seine eigene Frau Nein, Vorschläge habe ich weiter keine

Nur ohne Krankenversicherung (und damit in Folge Pflegeversicherung) darf in Deutschland, wenn dort 1. Wohnsitz, keiner sein, d.h. er MUSS versichert werden, nur gesetzlich nicht, nur privat. Wie lange ist er denn schon in Deutschland und ohne Krankenversicherungsschutz?

da der Mann amerikanischer (USA) Staatsbürger ist, sind die USA für die Kosten verantwortlich, vielleicht mal bei der US-Botschaft nachfragen oder einen Kredit aufnehmen zur Deckung der Pflegekosten.

Danke. USA zahlt nicht. Ist schon abgeklärt. Kredit? Wenn es den überhaupt gibt, wie soll der zurück gezahlt werden?

Was möchtest Du wissen?