Fette Nachzahlung - Fußbodenheizung

2 Antworten

Ja, du hast eine Strom Heizung. Das ist die teuerste Heizung. Das hat keinen Zusammenhang mit der Feuchtigkeit. 10752 kWh Strom für 120qm ist ein niedriger Verbrauch an Heizung. Wenn mit öl oder Gas geheizt würde, wäre das sehr billig.

Starke kondensatbildung an den fenstern deutet auf eine mangelhafete isolation und oder undichte fensterrahmen hin. gerade bei einer fussbodenheizung, die sehr regeltärge ist, ist auch nicht viel mit runter drehen beim Lüften.

was ich beim lüften empfehlen kann, ist wirklich kurz stoßzulüften, da in der Luft selbst nicht so viel wärmeenergie gespeichert ist.

ach ja, inclusive Warmwasser sind rund 1100 kWh für die Beheizung einer 120m² Wohnung doch ein recht annehmbarer wert. die Verluste mitgerechnet sind das ca. 1200 Liter Öl oder 95 bis 125 m³ Erdgas...

das beste was ihr machen könnt, wenn ihr mit den hohen kosten nicht mehr lange leben wollt, die Heiztemperatur noch ein stückchen runter fahren, oder nach einer wohnung ausschau halten, die bestenfalls mit einer Gasbrennwertheizung versehen ist...

lg, Anna

Liebe anna, du hast im dritten abschnitt beim Strom eine null vergessen. Er braucht 10752 kwh/Jahr. Das sind 1200 Liter Öl oder 1200 m³ Gas.

10 Kwh = 1 Liter Öl / 1 m³ Gas.

ciao

@hundeliebhaber5

stimmt, ich hab mich um eine kommastelle verrechnet, danke!

Stromanbieter korrigiert Rechnung?

Hi ich brauch mal euren Rat.

Bin vor kurzem Umgezogen.

Nun schickt der Stromanbieter mir erst mal eine falsche Endrechnung für die alte Wohnung ..Die ist wie folgt aufgestellt. Ich muss noch kurz erwähnen ich hatte dem Stromanbieter alle Daten bei Einzug und Auszug rechtzeitig telefonisch mitgeteilt/übermittelt Bei Einzug 27,856Kwh Bei Auszug 28,693kwh

1.Rechnung

Zeitraum 30.8.18<->18.12.18 . Zählerstand.. 28,147 Kwh (errechnet) Zählerstand bei Auszug 28,693 Kwh(abgelesen) = 546 Kwh

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 30.8.18 bis 18,12.18

Menge : Preis Netto : Betrag Netto:

546 Kwh 25.86 Ct Kwh 141,20 Euro

Grundpreis: 30.8 -18.12. Preis netto 88,36 Euro /Jahr Betrag netto 26,87 Euro

Zähler: 30.8 -18 12. Preis netto 11,64 Euro /Jahr Betrag netto 3,54 Euro

Meine Kosten: 171,61 Euro... Mwst 19% 32,61 Euro... Betrag brutto 204,22 Euro

200 Euro hab ich bereits monatlich eingezahlt.

Nun entschuldigte man sich und der Stromanbieter schickt mir ne zweite korrigierte Schlussrechung wieder mit einer korrektur. wie gesagt ich hatte den Stromanbieter alle Daten beim Ein und Auszug mitgeteilt.

2. Rechnung

Zeitraum: 30.8.18- 31.8.18 27.855 Kwh.. 27.856 Kwh =Verbrauch 1 Kwh

Zeitraum vom 1.9.18 bis 18.12.18 Zählerstand 27,856 Kwh (Einzug) Zählerstand 28,693 Kwh (Auszug) = Verbrauch 837 Kwh

Insgesamt 838 Kwh

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 30.8.18 bis 18,12.18

Menge: Preis Netto: Betrag Netto :

838 Kwh 25.86 Ct Kwh 216,71 Euro

Grundpreis: 30.8 -18.12. Preis netto 88,36 Euro /Jahr Betrag netto 26,87 Euro

Zähler : 30.8 -18 12. Preis netto 11,64 Euro /Jahr Betrag netto 3,54 Euro

Meine Kosten: 247,12 Euro .. Mwst 19% 46,95 Euro .. Betrag brutto 294,07 Euro

200 Euro hab ich wie bereits oben geschrieben eingezahlt

Warum der Zählerstand zuerst falsch errechnet wurde kann ich mir nicht erklären.

Könnt ihr da mal nen blick raufwerfen ob das alles so stimmt, warum kommt man zuerst auf 4.22 nun aufeinmal auf 94 Euro ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?