Festvertrag ab wann möglich?

5 Antworten

man darf einen befristeten vertrag ohne sachlichen grund, innerhalb zwei jahre entweder 2x1jahr oder 4x6monate verlängern, alles was darüber hinaus ist gilt als fest vertrag.. habe es selber gerade durch..

Variante 1: Ein befristeter Vertrag ohne Sachgrund darf Höchstens zwei Jahre betragen und innerhalb der zwei Jahre maximal 3 mal verlängert werden.

Variante 2: Ein befristeter Arbeitsvertrag mit Sachgrund kann beliebig lang sein und verlängert werden. Dies liegt meistens vor, wenn man einen für eine längere Zeit kranken Angestellten, ersetzen soll.

ich glaub das steht in einem gesetz das befristete arbeitsverträge maximal 24 monate lang sein bzw. maximal 3 mal verlängert werden dürfen(auch weniger als 24monate) sollteste aber mal nachgooglen (hatte ich in meiner fa auch erst ein jahr dann 2x halbes danach fest)

''ich glaub das steht in einem gesetz das befristete arbeitsverträge maximal 24 monate lang sein bzw. maximal 3 mal verlängert werden dürfen''

Wenn ein sachlicher Grund zur Befristung gemäß §14 Teilzeit-und Befristungsgesetz (TzBfG) vorliegt, kannst du bis zum Sanktnimmerleinstag befristet beschäftigt werden. Ohne sachlichen Grund darf maximal 2 Jahre befristet werden. Entweder am Stück oder in 3 Teilen hintereinander. Sobald du einen Tag länger als die 2 Jahre beschäftigt wirst, gilt automatisch ein unbefristetes Arbeitsverhältnis als begründet (§16 TzBfg)

Wenn du mit einem Jahresvertrag eingestellt wurdest,kann dieser 1x verlängert werder.Danach bekommst du einen unbefristeten oder kannst gehn.

Was möchtest Du wissen?