Fester Monatslohn Variable Stunden

3 Antworten

Kommt drauf an was zu den Überstunden im Arbeitsvertrag geregelt wurde. Wenn dies so vertraglich vereinbart wurde, dass eine Mehrarbeit erst bei 137 Stunden bezahlt wird, dann hat das seine Richtigkeit.

Geh zu einem Anwalt....... meiner Meinung nach ist das nicht OK !

Vielleicht sollte man nicht immer erst einmal eine Lösung anbieten, die zunächst sinnbefreit mit Kosten verbunden ist.

Als erstes wäre der Tipp hilfreicher nachzufragen, was der Arbeitsvertrag zu dieser Konstellation sagt.

Das ist kostenfrei und klärt oftmals auch schon die vielen Fragezeichen über dem Kopf...

Wo liegt das Problem?

Du hast imho eine Teilzeitstelle mit 30 Stunden pro Woche. Die Sollstunden beziehen sich auf ein Arbeitsverhältnis in Vollzeit.

Dafür bekommst Du ein festes Entgelt, egal, ob das nun Lohn oder Gehalt genannt wird. Du kannst natürlich interessehalber Deinen Stundenlohn ausrechnen, das ist aber nicht von Belang. Es gibt nun mal keinen variiablen Stundenlohn.

Du wirst aber auch, wenn Du mehr arbeitest, nicht mehr Geld bekommen, stattdessen werden die Stunden Deinem Zeitkonto angerechnet. Du wirst jeden Monat Dein (gleiches) Geld bekommen, auch wenn Du mal Minusstunden hast.

Arbeitgeber sehen es mitunter sogar ganz gerne, wenn jemand mit seinen Stunden im Minus ist. Das kann dann leicht als unterschwelliges Druckmittel verwendet werden.

Und Du musst damit rechnen, dass Du, wenn Du Plusstunden hast, auch mal frei nehmen musst, obwohl Dir gar nicht der Sinn nach Urlaub steht.

Auszahlen wird man Dir die Plusstunden wohl nicht, jedenfalls ist das sehr schwer durchzusetzen.

Ich habe einen Stundenlohn von 9,19€ steht auch im Vertrag. Da wir ein kleiner Laden sind der zu einer großen Firma gehört werden Überstunden nicht als Freizeit abgerechnet sondern direkt im Monat bezahlt. Die sollzeit ändert sich von Monat zu Monat letzten Monat musste ich 123 Stunden erbringen für mein festgehalt und habe noch 10 Überstunden gemacht die mit ausbezahlt wurden. Ich habe also 133 Stunden gearbeitet. 119,5 ist meine Studenzahll im Monat aber trotzdem habe ich nicht alle ca 14 Überstunden bezahlt bekommen

@Ecori

Daher muss man ja auch genau wissen was im Arbeitsvertrag zu den Überstunden vereinbart wurde!

Was möchtest Du wissen?