Fernsehanschluss in Wohnung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
ich ziehe demnächst in eine Mietwohnung in einem 5 stöckigem Haus. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie das mit dem Fernsehanschluss/Internet/Telefon läuft.

Das muss der Vermieter bzw. die HV wissen.

Das einzige was sie hatte, war ein relativ alter Fernseher, auf dem sie aber Fernsehen konnte (über Kabel in der TV Buchse)

DVB-T Anschluss mit Dachantenne. Denn sonst hätte

"Die Hausverwaltung konnte mir leider auch keine Antwort geben, lediglich, dass in den Nebenkosten kein Fernsehanschluss abgerechnet wird."

nicht funktioniert (sieht man mal von einem illegal entplombten Anschluss ab).

Kann mir jemand sagen, was ich buchen muss um Telefon/Internet und Fernsehen zu empfangen?

Nein. Dazu muss geprüft werden, ob die Telefondose (WAD) Kontakt hat und zudem DSL-fähig ist (was meistens weniger an der internen Hausverkabelung bis zur Dose als an der Schaltfähigkeit am Hausanschluss scheitert). Oder alternativ, ob an der TV-Dose zusätzlich ein Kabelanschluss anliegt. Wenn in den NK keine Grundgebühren abgerechnet werden, wage ich stark zu vermuten, dass dem nicht so ist. Dann bliebe nur DSL.

Wenn die HV schon nichts über die Sachlage weiß (Scherzkekse), bleibt nur ein Technikertermin, wahlweise vom örtlichen Kabelanbieter oder von der Telekom.

Ich habe heute mal meinen Fernseher angeschlossen und witzigerweise hat er über Kabel sowohl digitales (Öffentliche in HD, private in normaler Qualität) als auch analoges Fernsehen bekommen.

Ich habe keine Erklärung dafür :D Du vielleicht?

Beschweren/nachfragen möchte ich aus verständlichen Gründen erstmal nicht

@maxmitz123

Entweder es ist wie vermutet DVB-T oder die Dose ist illegal entplombt bzw. an den Kabelverteiler angeschlossen worden. Dein Problem ist das zunächst nicht; allerdings solltest Du dies - um nicht später regresspflichtig zu werden - der Kabelgesellschaft mal melden. Am Einfachsten, indem Du Dich dort anmeldest bzw. einen entsprechenden Antrag stellst. Du hast dann keine Probleme.

Deiner Beschreibung nach hat Deine Vormieterin Kabelfernsehen ("über Kabel in der TV Buchse") gehabt.

Also mal bei Kabel Deutschland nachfragen, ob die den Anschluss unter Kontrolle haben. Dann kannst Du dort einen aktuellen Tarif (TV, Telefon, Internet) beantragen.

Nachtrag:

Reicht es eine DSL Telefon&Internet Flat von bspw. 1&1/Vodafone

Dabei hast Du noch kein Fernsehen.

Wenn Du einen Kabelanschluss hast, kannst Du alles komplett (TV-Telefon-Internet) mit einem Tarif beziehen.

Wenn Du komplett aber T-Com machen willst, brauchst Du z.B. Magenta M + Entertain. Dann läuft das Fernsehen komplett übers Internet.

@funcky49

Danke zunächst, bei Kabeldeutschland kam beim Check raus, das es in meiner Wohnung nicht verfügbar ist. Daher stelle ich mir die Frage, woher meine Vormieterin den Empfang hatte. Eigentlich wäre dann ja nur eine gemeinschaftliche Antenne auf dem Haus möglich, oder?

Mit "über Kabel in der Buchse" meinte ich nicht zwangsweise Kabelfernsehen, sondern nur, dass es nicht Maxdome oder über Wlan o.ä. war, also wollte damit kein Sat-Fernsehen ausschließen

@maxmitz123

nicht Maxdome oder über Wlan

Nur der Begriffsverwirrung wegen: Internet/DSL bezieht man über einen Provider wie T-Com, 1&1, Vodafone etc. also über Kabelanschluss, Telefonanschluss oder drahtlos über UMTS/LTE. Maxdome ist ein Anbieter von Filmen und WLAN hat garnichts damit zu tun.

Wenn kein Kabelanschluss verfügbar ist, würde ich T-Com mit Magenta M + Entertain probieren. Dann hättest Du bereits einen IP-basierten Anschluss und Fernsehen obendrauf.

@funcky49

Richtig. Nur zur Ergänzung: Bei Kabelanschlüssen handelt es sich technisch zwar auch um eine Digital Subscriber Line, man spricht zur Unterscheidung vom kupferkabelgebundenen (im Gegensatz zur Glasfaser) ADSL/VDSL aber von Kabelinternet (mit entsprechendem Kabelmodem).

Du kannst Fernsehen auch über DVBT - entweder über Zimmerantenne und DVBT-Box oder über einen Fernseher, der DVBT drin hat (ist bei den meisten Flachbildschirmen Standard).

Fürs Internet und das Telefon (nimmt man ja üblicherweise zusammen als Flat) prüfst du einfach die Verfügbarkeit und anschließend die Tarife, zum Beispiel hier: http://www.verivox.de/dsl-verfuegbarkeit/

DSL ist verfügbar. ich würde ganz gerne normales Fernsehen über Kabel/Satellit schauen, da bei DVBT die Verbindung teilweise nicht so gut ist und einige Sender es eventuell abschalten möchten. Ich frage mich nur, wie meine Vormieterin Fernsehen geschaut hat.

Was möchtest Du wissen?