Fehlalarm , wer muss zahlen?

3 Antworten

Finde 110€ sogar noch sehr günstig dafür dass da Beamte beschäftigt waren. Wenn du so etwas ungesichert in der Tasche herumträgst (hat wohl keine Tastensperre wie ein Handy)...ist es nunmal auch dein Verschulden. 

eine Versicherung gibt es nicht. Fehlalarme sind Zahlungspflichtig - Der Eigentümer ist da zur Zahlung verpflichtet.

Dir könnte eine Abmahnung drohen

Ich vermute, dass das unter "einfache/leichte Fahrlässigkeit" fällt.

In dem Fall sollte der Arbeitgeber die Kosten übernehmen.

Was möchtest Du wissen?