FBI & Hacken in Google suchen

5 Antworten

Du landest höchstens auf einer Liste der NSA, dem amerikanischen Geheimdienst, weil die weltweit, auch in Deutschland, den elektronischen Verkehr überwachen (sprich spionieren) und zu diesem Zweck Suchprogramme haben, die auf bestimmte Stichworte reagieren, und Hacking in Verbindung mit FBI gehört bestimmt dazu. FBI ist bekanntlich eine Polizeibehörde, über Vorgänge bei denen (einschließlich Fälle von geschehenem Computerhacking) darfst Du Dich schlau machen. Ist ja nicht so, als ob Du gleich selber hacken wolltest. Selbstverständlich nimmt das FBI Cyberkriminalität sehr ernst, die haben auch ihre Spezialisten dafür, und jeder Vorfall, bei dem ein Hacker in ihre Datenbanken eindringt (sowas passiert, sh*it happens, und FBI ist nicht so gut gesichert wie die NSA) ist ein Ansporn, die Sicherheitsmaßnahmen zu verbessern.

gute Antwort, der kann ich nur zustimmen.

Du kannst dich dazu informieren und musste keine Angst, dass kurz darauf die Wohnungstür aufgebrochen wird und eine Gruppe schwer bewaffneter, wütender Amerikaner vor dir stehen.

In diesem Zusammenhang lohnt es sich natürlich auch "Anonymous FBI" zu suchen.

Hast du schon einmal einen Blick in den Ciber Crimes Report geworfen, ob dazu etwas steht? Bei mir lädt das Dokument gerade zu lang. http://www.ic3.gov/media/annualreport/2011_IC3Report.pdf (2011).

Geh auf keinen Fall auf Pornoseiten sonst steht's FBI vorm Haus

Man darf alles googeln, was man nur will. Du kannst auch "Kinderporno" eingeben, ohne verhaftet zu werden - du könntest ja nach Informationen suchen, wie man so etwas stoppen kann.

So lange du keine Anleitung ins Internet stellst, wie man das FBI hacken kann, ist alles gut. ;-)

Tu es nicht!

Binnen weniger Minuten kommt ein Helikopter-Spezialeinsatzkommando durch dein (geschlossenes) Fenster gesprungen.

Tu das nicht! Das FBI kommt sofort und sperrt dich ein!

Soweit ich weiß kann man googeln nach was man will.

Wildtriebe unseres Flieders beim Nachbarn - wer muss es entfernen?

Hallo, unser Flieder hat mit den Jahren hunderte von Wildtrieben bekommen. Diese sind wir Gras um den Flieder herausgewachsen. Das war so schlimm, dass wir die 2 Mutter-Fliederbuesche abgesaegt haben. Die Wurzeln haben wir ueber den Winter jedoch nicht entfernen koennen, da die so riesig sind, dass da schon mit schwerem Geraet rangegangen werden muss. Wie ich mir schon dachte, sind nun wieder die Wildtriebe gewuchert. Auf unserer Seite haben wir sie auch alle entfernt, aber die sind auch auf dem Nachbargrundstueck rausgekommen. Mit diesem Nachbarn ist nun leider nicht gut Kirschen essen und er macht uns schon seit Jahren das Leben schwer - teilw. mit unnuetzen Prozessen etc. Egal...jedenfalls sind wir nun dran, die Wurzeln zu entfernen. Da wird eben gehackt und dann ist mein Mann auch noch etwas auf sein Grundstueck gekommen beim Hacken. Sofort hat der die Polizei alamiert wegen Hausfriedensbruch. Dann hat er uns angeschrien u. uns gedroht, dass wir die Wildtriebe auf seinem Grundstueck zu entfernen haetten. Aber wir duerfen nicht auf sein Grundstueck u. es soll eine teure Firma in die Hand nehmen. Muessen wir das bezahlen? Ich dachte immer, alles was zum Nachbar waechst muss dieser entfernen. Ich meine, wir muessen ja auch die Hecke der Nachbarn schneiden, wenn die zu uns rueberwaechst. Auch fuer die Entsorgung haben wir dann selber zu sorgen. Wie ist das mit den Wildtrieben...hat jemand auch schon mal so eine Erfahrung gemacht, oder kennt sich rechtlich damit etwas aus? Oder wo kann ich da nachlesen...vlt. kennt jemand einen Link dazu? Vielen Dank schon mal.

...zur Frage

Kulturstreit zwichen mir und meinen Eltern (Kultur/Religion etc.)

Hallo erst einmal .:-)

Ich fang mal an :

Kurze Infos zu mir

Ich bin 17 Jahre alt , bin Schüler ,bin ein Sozialer Mensch der keinen "Unfug" macht meine "Religion" : Agnostiker, mein Eltern sind Türkische Staatsbürger und Moslem's.

Mein Problem :

Ich selber fühle mich wie ein Deutscher , Ich bin ein Deutscher Staatsbürger , behersche die Deutsche Sprache sehr gut , und und und.

In Meiner Familie habe ich mich als Agnostiker "geoutet" da ich die Islamische Religion bzw. alle Religionen nicht für richtig halte , und nach sehr vielem nachdenken , wusste ich das man Gottes existenz nicht wissen kann . trotzdem glaube ich an eine Höhere Macht, ich erfuhr das sowas als "Agnostizismus" bezeichnet wird...

Und jetzt habe ich seit 2-3Jahren nur Streit mit meinen Eltern nur wegen diesen Themen !

SIe Zwingen mich , an dem Islam zu glauben , sie schicken mich an 4 Tagen ! in der Woche zu Islamischen "gruppen" (2x in der Woche ein Kuran lese Kurs & 2x in der Woche einen Kurs wo wir über das Leben des Propheten reden und über allen anderen Islamischen gelehrten reden ) Nochdazu kommt , das ich 1x in der Woche zur Mosche gehen muss (Freitagsgebet) und dann kommen alle Religiösen Feiertage an denen ich zur Mosche gehen muss , oder wie jetzt Fasten muss , es wird kein "nein" akzeptiert . Wenn doch , dann bekomme ich kein Taschen Geld (Mein Taschen-geld ist schon so niedrig , da Hartz 4 und Aufstocken mit einem nebenjob geht auch nicht!) oder sie nehmen mir mein Computer,Handy,McFit Karte etc. weg nur mit ich zu Hause bleibe und nichts tun kann!

Ich darf auch keine Freundin haben , (da mach ich mir eigentlich sowieso keine Allzugroßen Hoffnungen da ich nicht Attraktiv bin , kein Geld habe, und fast jeden Tag an den Oben genannten Kursen nach der Schule teilnehmen muss und keine Zeit habe)

Aber sagen wir mal ich würde dennoch eine finden die diese Schwirigkeiten Akzeptiert, ich könnte sie nicht meinen Eltern vorstellen , ich könnte sie nicht zu mir nachhause mitnehmen, und wenn meine Eltern es herausfinden würden , bekäme ich noch mehr Schwierigkeiten ...

Feiern darf ich auch nicht gehen, ich würde gerne 1x im Monat auf Partys gehen , aber ich darf es nicht , nur ab & zu schleiche ich mich Abends raus , aber wenn ich erwicht werde ...hat es wieder Konsequenzen.

Leider sehe ich auch keinen Ausweg aus dieser Misere... Was kann ich tun ? ich Weis das es Verfassungs-Wiedrig ist einem Jugendlchen eine Religion und eine Kultur aufzuzwingen , aber sie hören nicht drauf , ich Zitiere meine Eltern (auf Deutsch übersetzt : "Die Regeln des Islams sind höher gestuft als die eines Landes, und wenn ein Kind aus dem Islam austritt haben die Eltern sogar das Recht ihn dafür zu töten...es ist eine Schande so ein Kind zu haben ..."

Mit denen zu Reden geht auch nicht , habe ich schon oft Versucht ... Ich habe auch keine Vertrauenspersonen in der Familie da alle so "gepolt" sind wie meine Eltern...

Vielen Dank für die Mühe dies zu Lesen & Für ihre Antworten

Gruß Sami

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?