familienkasse!

3 Antworten

Deutsche Mühlen mahlen langsam.Die Bearbeitung dauert auf den Ämtern immer lange.Du musst Geduld haben.Wie sagt man? Das Gute kommt langsam.

Formlos ein Schreiben verfassen mit der Überschrift "Dienstaufsichtsbeschwerde", Namen des Sachbearbeiters, Grund der Beschwerde und die relevanten Eckdaten, wann der Antrag abgegeben wurde usw. Hat aber wirklich nur Sinn wenn da bisher einfach nichts weiter passiert ist, also dein Antrag ignoriert wird und es dafür einen schuldigen Sachbearbeiter gibt. Beschwerde wird an den direkten Vorgesetzen des "schuldigen" Sachbearbeiters gerichtet.

Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Sachbearbeiter, mit Begründung das dein Antrag nicht bearbeitet wird. Wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe müssen! Anträge innerhalb von 3 oder 6 Monaten bearbeitet sein.

und wie macht man das??an wen schreib ich die beschwerde???

man sagt eigentlich 6-8 wochen bearbeitungszeit und das sind ja jetzt schon monate...

Was möchtest Du wissen?