Falschlieferung bei angeblichem Preisfehler?

3 Antworten

Warte noch etwas. Denn der Verkäufer kann nur eine bestimmte Zeit den Irrtum anfechten. Da er davon erfahren hat läuft seine Zeit ab.

Den falsch gesendeten Artikel kann er sich abholen. Oder du sendest ihn zurück

Jetzt musst du den Händler nur noch verklagen die bestellte und bezahlte Ware zu liefern :-)

Alternativ suche schon mal einen Ersatzlieferanten und rechne deinen Schaden aus. Geld klagt sich immer einfacher ein.

Wenn denen der Fehler bekannt ist und der Kaufvertrag nicht zeitnah ( ca. 7 - 10 Tage nach Bekanntwerden Fehler) wegen Irrtum angefechtet wurde, bestehe auf Erfüllung.

Einwurfeinschreiben und unter Fristsetzung zur Lieferung des bestellten Artikels auffordern:

...... fordere ich Sie hiermit auf, den am xx.xx.xxxx bestellten Artikel mir bis zum xx.xx.xxxx zu liefern.

Siehe hierzu auch die beigefügten Anlagen.

Weise gleich darauf hin, dass Du nach Fristablauf den Fall einem Anwalt übergibst.

PS: Ich pers. würde die falschen Artikel erst mal behalten und Zug um Zug austauschen.

Viel Erfolg!

Du kannst darauf bestehen. Problematisch wird es nur dann, falls dein bestellter Laptop allgemein nicht mehr erhältlich sein sollte.

Der exakte Artikel ist erhältlich, jedoch jetzt zu einem anderen Preis, geführt unter einer anderen Artikelnummer.

@azubiler24

Dann ist das ganz einfach. Du hast ein REcht auf die Lieferung des richtigen.

Was möchtest Du wissen?