Falsches zugticket benutzt, wie hoch ist die geldstrafe?

7 Antworten

Im Normalfall 60 Euro bei der Deutschen Bahn. Ist die Strecke die man fährt mehr wert als 60 Euro, so zahlt man den doppelten Preis, der bei der Strecke normal bezahlt werden muss. Natürlich nur wenn man erwischt wurde. ;) Wenn man eine Polygon Karte oder ähnliches hat, diese aus irgendeinem Grund nicht dabei ist oder auf der falschen Strecke benutzt wurde, kann man dementsprechend den Konzern für die Strecke anschreiben und ihnen die Karte schicken. Dann werden die Kosten erlischt aber du musst Aufwendungskosten zahlen die glaub 7 Euro sind, weil die das alles bestätigen müssen und, und und.

Das erfüllt den Tatbestand des Betrugs, die Strafe wird bei Straftaten vom Gericht verhängt.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__263.html

Zusätzlich zur Nachlösung von 60€ und dem Einzug deiner Fahrkarte natürlich.

Wurde sie erwischt? Zwischen 40-60€ schätze ich.

60,00€

60€ Schwarzfahren halt

Was möchtest Du wissen?