Falsches alter auf dem schweizer Pass

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geburtsurkunde aus der Türkei besorgen, Abschrift aus dem Geburtsregister und in der Türkei offiziell beglaubigen lassen..im Deutschen Konsulat in der Türkei auf Richtigkeit überprüfen lassen.. dies muß sie alles selber in der Türkei besorgen & beantragen.. im Jahresurlaub oder in den gr. Ferien..

zu Unrecht bezogene Leistungen über die Jahre müssen erstattet werden und der jahrelange Betrug der Eltern kann zu dessen Ausweisung führen, wenn für die Fam. keine Lebensgefahr in der Türkei besteht.. ggf. auch des Mädchens, kommt drauf an wie alt sie bei der Einreise war.. mit der Türkei- EU- Schengenerraum, bestehen Rücknahmeabkommen.

ja, blöd gelaufen, erst mach man sich jünger, um Vorteile zu haben und dann stellt man fest, dass die Falschangaben auch Nachteile mit sich bringen...

sie hat ja nich nicht selber jünger eingeschrieben ganz zum gegenteil sie möchte lieber ihren echten alter auf ihrem pass haben...

Natürlich würde das bestraft, wenn bewusst falsche Angaben gemacht wurden.

sie wurde aber nicht absichtlich jünger eingeschriben worden es war kompliziert was bei ihr mit der Familie passiert ist weiss selber auch nicht genau. Und nun möchte sie dies ändern aber da sie ein Baby war als dies geschie und das erst vor kurzem erfahren hat kann sie ja nicht bestraft werden oder?

@beritjia

Sie selbst natürlich nicht. Wenn sie jetzt aber wider besseres Wissen, den Fehler nicht berichtigen lässt, macht sie sich jetzt strafbar

@beritjia

aber kann sie jetzt beweisen, dass sie 18 ist?

@DerHans

und was ist mit den eltern welche dies jahrelang verheimlicht haben die werden doch bestraft oder?

@obich

Es muss ja eine Geburtsurkunde geben. Auch in der Türkei wurden vor 18 Jahren Geburtsegister geführt. Eine solche Falschaussage kann man eigentlich nur mit Absicht tätigen. Es stand wohl ein wirtschaftlicher Vorteil dahinter

@obich

man kann ja beim artzt irgendwelche tests machen welche den alter zeigen.

@beritjia

Ob eine solche Falschaussage verjährt, weiß ich nicht. Eigentlich verlängert sich das Vergehen ja von Jahr zu Jahr, wenn der Fehler nicht berichtigt wird

@DerHans

jiaa dies ist wahr es war die absicht von den eltern da sie früher familiäre probleme hatten

@beritjia

Diese Test können aber nicht genau das Geburtsjahr festlegen.

Das Mädchen kann den Fehler nur durch die Schweizer Behörden korrigieren lassen.

Je früher, desto besser. Sie wäre dann ja jetzt schon volljährig.

@DerHans

sie hat momentan schon den schweizerpass und wird noch erst 18 alsoo momentan ist sie eigentlich 17 (15 wird 16 auf dem pass)

sie hat einfach angst dass sie und ihre eltern bestraft werden und deshalb wusste sie nicht genauu was sie tun sollte und ich konnte ihr nur durch die gutefrage.net helfen.

@beritjia

Es ist ja nicht ihre Schuld. Aber JETZT weiß sie es und macht sich strafbar

@DerHans

jiaa das ist uns bewusst sie wird noch mit einem Anwalt zusammen sitzen jedoch bevor sie das tud möchte sie einfach wissen was mit ihren eltern welche dies schon seit jahren wissen geshehen würde? wäre es nur geldstrafe oder zurück in die heimtaland etc. deshalb hat sie auch angst irgendjemandem von dem anzuvertrauen.

Was möchtest Du wissen?