Falsches alter angeben (aus versehen) Strafbar?

7 Antworten

das mit dem PayPal Konto ist mir relativ egal

da ohne PayPal fast gar nichts mehr geht, könntest Du diese jugendliche Gleichgültigkeit irgendwann mal sehr bereuen.

Es soll Menschen geben, die auch noch beispielsweise zum Einkaufen vor die Tür gehen. Und ich wette mit dir, dass das auch noch viele Jahrzehnte so bleiben wird.

Sollte Paypal allerdings wirklich jemals eine Art Monopolstellung erreichen, dürfen die nicht einfach mal so Menschen von der Nutzung der Dienste ausschließen, nur weil sie dazu gerade Lust haben...

Dann macht er sich eben ein neuen Account das ist im Internet gang und gebe

Mir haben sie hier auch schon 8 Accounts gesperrt ich bin immernoch hier und stelle und beantworte Fragen

Betrug ist immer mit vorsatz... wenn du ein falsches Alter angegeben hättest wäre es unter umständen Betrug. Wenn das aber korrekt war liegt der fehler bei Paypal (heißt aber nicht das du die Rücklastschriftkosten nicht zu tragen hättest).

Ich wusste davor nicht das PayPal ab 18 ist

Man sollte sich auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen durchlesen, bevor man sich irgendwo anmeldet. Aber vermutlich ist man selbst dafür mit 15 Jahren noch viel zu jung.

weil die Lastschrift öfters geplatzt ist

Also mehr als ein einziges Mal? Und davon hast Du angeblich nichts mitbekommen?

aber was für folgen könnte das alles haben

Es ist halt jetzt ganz schön teuer - und unter Umständen war dies der letzte paypal-Account in Deinem Leben.

okay... ja halt nur 30€ inkasso kosten die dazu gekommen sind... aber nur kein PayPal account ist nichts schlimmes

Paypal kann dich halt auf ewig von der Nutzung ausschließen.

und das wars?

@hydrahydra

PayPal schaltet dann oft auch Chuck Norris ein und unsympathische Kunden werden eliminiert.

Mir sind bisher keine strafrechtliche Konsequenzen seitens PayPal bzw infoscore/ksp bekannt geworden.

Tausende von Jugendlichen flunkern im Netz bezüglich der Altersangabe. Wäre absurd ;)

Verlangt infoscore inkassogebuhren von Dir ?

ja ungefähr 30€

@nyjg2001

Ein Elternteil kann das Geschäft problemlos schriftlich widerrufen !

Sind die eingeweiht ?

noch nicht ich wollte gucken womit die antworten... (ob man die kosten zurückzieht)

Was möchtest Du wissen?