Falsche Bankleitzahl gegeben aber richtige Kontonr. und Inhaber - Was passiert?

5 Antworten

Das Geld geht an den Auftraggeber zurück. Die Kontonummer samt Prüfziffer dürfte bei der falschen Bank nicht existieren.

Ausnahme kann die Postbank sein. Dort existieren verschiedene Bankleitzahlen aber nur ein Rahmen für die Kontonummer - dort würde mit Verzögerung das Geld auf Deinem Konto landen.

Wenn es die BLZ gibt und die haben auch diese Kontonummer, die u angegeben hast, wird das Geld dort hin überwiesen. Name ist egal, der da steht.

Die richtige Bank ist schon wichtig. So kannst du lange auf dein Geld warten. Übermittel demjenigen doch die korrekten Daten nochmal.

Hallo Shaxxu,

wenn Du Pech hast, ist das Geld weg, weil die Bank nicht mehr gesetzlich verpflichtet ist, den Empfänger mit der Bankverbindung zu vergleichen.

Wenn Du Glück hast, kommt das Geld wieder zurück. Manchmal kann die Bank das Geld auch noch zurückholen.

Falls das Geld nicht zurückkommt, muss der Absender des Geldes den Empfänger des Geldes ermitteln lassen und dann musst Du das Geld beim Empfänger anfordern

Nochmal die richtigen Daten geben? Und das schnellstmöglich bevor das möglicherweise falsch rausgeht.

Bei einer Überweisung wird übrigends ausschließlich nach Kto und Bankleitzahl geprüft, der eingetragene Name der Bank ist egal.

Was möchtest Du wissen?