Falschberatung Handyvertrag bei Media Markt?

3 Antworten

Rechtlich hättest du ja die Möglichkeit innerhalb von 14 Tagen von einen Vertrag zurückzutreten... da diese Frist leider abgelaufen ist, sind deine Schritte hier schon eingeschränkt.

Da Media Markt aber sehr kulant ist und der Verkäufer gar nichts davon hat dir einen teuren Vertrag aufzuquatschen weiß ich nicht wie sowas passieren konnte. Die Mitarbeiter bekommen ganz im Gegensatz zu Handyläden ein Festgehalt ohne Provision, das heißt dem Mitarbeiter kann es egal sein dir ein 5€ oder 50€ Vertrag zu verkaufen.

Bevor du nun mit Anwalt etc auftischst würde ich dir empfehlen erstmal NETT und ruhig zu fragen, ob du noch Möglichkeiten hast. 

Wenn du ruhig und verständnisvoll bist ist die Chance größer dass der Mitarbeiter sich für dich einsetzt. Erwähnst du gleich nen Anwalt etc. wird er nen Teufel tun und dich lachend nach Hause schicken.

Es ist ganz genau das passiert, was der Verkäufer erreichen wollte! Er hat dich so lange gedrängelt, das du nicht bis zum Kleingedruckten gekommem bist und die richtigen Kosten gesehen hast! Ich glaube über Gericht sind deine Chancen nicht sonderlich gut, ob deine Aussage und die deines Vaters reicht um den Vertrag wieder loszuwerden bezweifle ich! Solange im Vertrag alles verzeichnet ist, was die Kosten angeht, werden Argumente wie ich könnte mir das alles nicht durchlesen wahrscheinlich nicht ziehen... Es ist wie eine Internet Abo-Falle sobald du da einmal drin bist kommst du da nurnoch ganz schwer wieder raus. Dein Gegenüber hat den Vertrag den du leichtsinnig unterzeichnet hast und damit das Recht dir das Geld aus der Tasche zu ziehen! Du musst irgendwie Beweisen das der Typ dich getäuscht hat, was aber wahrscheinlich unmöglich sein wird! Das einzige was vielleicht Wirkung zeigen könnte wäre dich bei der Ladenleitung melden und denen mal deinen Fall zu unterbreiten. Die sind ja auch nicht auf schlechte Schlagzeilen gegen ihr Geschäft aus, ob sich das aus dem Abo rausbringt kann ich aber nicht für garantieren... Einen Versuch wäre es wert

Mein Tipp: Du darfst dich wirklich beim besten Willen nicht von so einem Affen aus der Ruhe bringen lassen! Lass dir allem Zeit, lies alles gut durch und lass ihn mal ruhig seinen gehetzten Blick aufsetzen! Letztendlich ist doch schließlich er derjenige, der etwas an dich verkaufen will... Du kannst ja schließlich auch zur Konkurrenz laufen. Das sagst du ihm zur Not einfach und er wird ganz bestimmt leise werden, da er ansonsten ein Problem kriegen könnte!

Dankeschön für deine Antwort. Also im Vertrag, den ich unterschrieben habe (3 Seiten) selber steht unter dem ganzen Kleingedruckten nichts von irgendwelchen Kosten...man hat uns nach Abschluss des Vertrages ein Infoheft gegeben, wo alle Tarife mit Kosten aufgelistet sind......

Also sowas definiere ich schonmal als Täuschung!

Wenn nichts darin erwähnt wird kannst du dich vielleicht doch einmal von einem Anwalt beraten lassen. Wie deine Chancen so stehen kann ich pauschal jetzt schlecht sagen, geschweige denn ob du da überhaupt rauskommen wirst

Also erstens haste jetzt hoffentlich ne Lektion fürs Leben gelernt.
LIES DAS KLEINGEDRUCKTE!
Nimm dir die Zeit. Lass den Verkäuferaffen hetzen wie er will.
Es wird prinzipiell NICHTS unterschrieben, von dem du nicht genau weißt, was es ist. Wenn er dir zu schnell ist, lass es dir nochmal erklären.

Was möchtest Du wissen?