Falsch geparkt, ordnungsamt brief

4 Antworten

es sind und bleiben 25€ mehr nicht. zahl und der fall ist abgeschloßen. wenn du es nicht tust wird der fall ins bußgeld gewandelt das heisst da kommen dann noch bearbeitungsgebühren drauf von 23,50€

aber um sicherzugehen würde ihc ie telefonnummer des sachbearbeiters anrufen der sagt dir dann genau was los ist

Wenn du die Verwarnung annimmst und die 25 € bezahlst, ist das Ordnungswidrigkeitenverfahren abgeschlossen. ABER: Wenn eine Umsetzung nötig war, gibt es ein Verwaltungsverfahren, in dem dir die Kosten der Ersatzvornahme (Bestellung des Abschleppwagens) auferlegt werden. Wer soll denn sonst die Kosten tragen ? Das ist aber keine Strafe, sondern nur Ersatz der Kosten.

http://www.verkehrsanwaelte.de/bussgeldkatalog/halten-und-parken/ schreibt dazu:

Parken an genannten Stellen oder auf Rad- und Gehwegen 15 Euro
mit Behinderung 25 Euro
länger als eine Stunde 25 Euro
zusätzlich mit Behinderung 35 Euro

Das sollte dann alles sein. 200€ sit doch etwas viel, der wollte dich besitmmt nur ein bisschen schocken.

Da kam aber auch ein Abschleppwagen :D

@Schan

wenn ein Abschleppwagen kam kann durchaus von dem Abschleppunternehmen noch was kommen (auch, wenn du nicht abgeschleppt wurdest - die lassen sich für anfahrten auch was zahlen)

I.d.R bezahlt man das was auf der rechnung steht - nicht mehr und nicht weniger

Hm der Mann sagte 200 Euro. Deswegen bin ich grad überrascht, weil da steht 25 Euro.

@Schan

was gesagt wird ist egal, nur schriftliches zählt

Was möchtest Du wissen?