Falsch geparkt oder nicht?

 - (Recht, Polizei, Strafe)

5 Antworten

Na gut...Das sieht auf den ersten Blick nach "Krümelkackerei" aus. Mich stimmt nachdenklich, dass Zick-Zack-Linien eigentlich nie schräg, sondern im 90-Grad-Winkel zur Fahrbahn enden. Ich wüsste zu gerne, wie es unter dem Laub aussieht und wundere mich, dass Du es für das Foto nciht entfernt hast.

Ich würde gerne von euch Wissen was ihr davon haltet ?

Wenn ein entsprechendes Halt- oder Parkverbot dort gilt, darfst Du nicht auf der Markierung halten / parken da diese Markierung den Bereich kennzeichnet.

Ob dann die Markierung komplett durchgeht oder nicht ist irrelevant.

Unabhängig davon, ob man in dem Bereich überhaupt parken darf, was man anhand des Fotos schlecht beurteilen kann, darf kein Teil des Fahrzeugs sich im Bereich des Halteverbots befinden. Nicht die Räder sind entscheidend, sonst könnte man mit einem Kombi einen vollen Meter herausschinden.

ja stimmt schon, ich mein bei dem Fahrzeug sind die Reifen auch das ende :D Aber ich denke mal wie jemand schon sagte, die linie gilt wohl bis zum ende.

@Zeronas

Klar gilt die bis zum  Ende, außerdem stehst du mit 2 Rädern auf der Straße und nicht in der Bucht.

So wie ich das sehe, stehst du mir den Hinterrädern auf der Linie und mit 2 Rädern auf der Straße. Die Linie endet ganz klar unter deinem Fahrzeug - und warum hast du nicht näher am Bordstein geparkt? Aus der Nummer wirst du nicht rauskommen, jedenfalls nicht mit diesem Foto.

Möglicherweise nimmt ein Richter einen Bußgeldbescheid wegen so einer Pingeligkeit zurück. Möglicherweise aber auch nicht. Sprich mal mit der Behörde. Danach kannst du immernoch entscheiden ob du dir den Stress antun möchtest.

Was möchtest Du wissen?