Fahrzeugimport für Spezialfahrzeuge nach Thailand für gewerbliche Zwecke.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hier ein kleiner tip: besorg dir nen presseausweis.. bzw. einen journalistenausweis.. journalist ist ein nicht geschützter name und kann von jedem benutzt werden... dann fällt der zoll komplett weg.. alles weitere musst du selber herausbekommen, oder du schreibst mir ne mail. gruss akademikus

Du solltest dich an die thailändische Botschaft wenden, dort können auch gleich die notwendigen Papiere ausgestellt werden.

Da du offenbar gewerblich handelst, kannst du dich bei der Gelegenheit eventuell mit Kontakten in die thailändische Wirtschaft versorgen lassen.

Frag mal hier nach:

www.toebben-autohaus.de

Der Inhaber ist LandCruiser Spezialist und kann Dir vielleicht helfen.

glaube nicht das du hier die Anwort dazu bekommst ,frag bei der zuständigen Botschaft nach. Würde ich zumindest tun ! Infos aus erster Handn nennt man sowas..

Selbständigkeit: Import / Export / Wahrenumschlag

Hallo liebe Leute!

Wie mein Fragetitel vielleicht schon vermuten lässt, möchte ich mich selbststädig machen!

Hat jemand evtl eine Idee womit man sich unter Berücksichtigung folgender Punkte selbständig machen kann?

Kritikpunkte: Selbstädige Tätigkeit; Viel Reisen; Verfolge nicht das Ziel Millionär zu werden, möchte aber auch nicht am Hungertuch nagen müssen!

Folgendes wäre eine Idee meinerseits! Jedoch bin ich für jeden sinnvollen Vorschlag offen! Auch wenn er in eine ganz andere Richtung geht!

Was mir vorschwebt ist zunächstmal ein kleines Unternehmen zu gründen. Ich würde Wahren aller Art nach Möglichkeit billig einkaufen und woanders wieder verkaufen! Dabei geht es mir in erster Linie nicht um den Reingewinn (wobei auch der nicht allzu kurz kommen sollte), als viel mehr um den Spaß an der Sache, das Reisen und die Tätigkeit anderen das zu liefern, was sie benötigen!

(Kleines Beispiel für alle die den film Lord of War gesehen haben, mit Nicolas Cage) Eine Art Unternehmen wie seines (in dem Film) stell ich mir vor! Natürlich deutlich kleiner am Anfang und selbstverständlich weder mit Waffen noch illigal!

Sprich ich kaufe zum Beispiel Autoschrott in Deutschland, Russland; Polen, Tschechien etc und verkaufe es auf den Philippinen! Oder ich kaufe schrottreife Autos, lass sie billig herrichten und verkaufe sie nach Afrika oder oder oder. Ich weiß es gibt solche Unternehmer, doch wie gehe ich sowas an? ist es als Privatperson überhaupt möglich die Einfuhr und Umschlagsrechte in den jeweiligen Ländern zu bekommen? Wie sieht es mit Steuern, Zollgebühren und Genehmigungs-Gebühren aus?!

Mir ist natürlich klar das soetwas mit enorm viel Arbeit und Eigeninitiative verbunden ist, jedoch bin ich ein Arbeitstier und scheue keine Mühen!

Ich hoffe, dass hier jemand vllt schon selber Erfahrung auf dem Gebiet hat oder zumindest ein paar gute Ratschläge hat.

Danke schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?