Fahrzeugbrief verloren gemeldet - wieder gefunden?

3 Antworten

Ruf an,wenn es noch so taufrisch ist,könnte der Vorgang vielleicht noch storniert werden.Wenn nicht ,so kannst Du den wiedergefundenen Brief bedenkenlos aufheben,vernichten oder,wenn Du es ganz gut machen willst,der Zulassung vorlegen,mit Vermerk versehen lassen,ungültig stempeln lassen und zur Dokumentation zu den Fahrzeugunterlagen mitgeben.Keine Sorge,strafbar ist weder ein Wiederfinden nicht.Du täuscht ja auch niemanden.Könntest aber einen Hinweis an den Händler geben.Liebe Grüße.

Du musst schon Bescheid sagen, denn ich denke, die Zulassungsstelle wird den Verlust an die Polizei weitergeben, die den Schein mit auf ihre Sachfahndungsliste setzen. Denn es kann ja sonst durchaus sein, dass jemand Unfug damit anstellt. Also spreche nochmal vor, sage denen, dass du ihn wiedergefunden hast und frage, wie das jetzt weiter von Statten geht.

Der wiedergefundene Brief ist nicht mehr gültig, damit darfst du das Auto nicht verkaufen. Damit bekommt der neue Eigentümer das Auto nicht angemeldet und du Ärger weil du eine falsche eidesstattliche Versicherung abgegeben hast. Am besten du gehst mit dem wiedergefundenen Brief zur Zulassungsstelle und klärst das weitere Vorgehen. Wenn du Glück hast können die die Ungültigerklärung des alten Briefes noch stoppen. Dann braucht kein neuer erstellt/ausgestellt werden.


Was möchtest Du wissen?