Fahrzeug-Ummeldung / Kennzeichenmitnahme / Halterwechsel?

3 Antworten

Du musst das Fahrzeug gar nicht ummelden,

Du bist Fahrzeugbesitzer und dein Vater in dem Fall nur der Versicherer.

Ihr müsst nur die Versicherung wechseln sonst nix.

Vielen Dank für die Antwort, aber leider beantwortet das meine Frage nicht.
Und um kurz auf deinen Vorschlag einzugehen: Wenn mein Vater nur Versicherungsnehmer ist und ich Halter bleibe, dann wird die Prämie in diesem Fall ca. 30% höher sein. Es gibt auch keine Konstellation, die etwas daran ändern würde, daher jetzt bitte keine Gesellschaften etc. empfehlen.

der Versicherer.

Versicherungsnehmer.

Versicherer ist das Versicherungsunternehmen, dass das Wagnis zeichnet.

@kevin1905

Ja Kevin hast Recht, aber man wusste was ich meinte.

Muss bei der Zulassung im neuen Bezirk ein neues Kennzeichen vergeben werden

da bedarf es eines neuen Kennzeichens des Zulassungbezirkes, in welchem Dein Vater lebt.

Ah okay, sprich, wenn ich selbst mit dem Kfz in den Bezirk meines Vaters ziehe, dann darf ich das Kennzeichen mitnehmen. Aber sobald dann ein Halterwechsel stattfindet, müssen neue Kennzeichen her?

Wieso muss der Halter gewechselt werden? Ich dachte es geht nur darum das Fahrzeug woanders zu versichern?

Weil die Versicherungsprämie sonst höher ist.

Was möchtest Du wissen?