Fahrzeug nach Verkauf nachträglich abmelden möglich?

5 Antworten

Das Risiko der Abmeldung wirst du tragen müßen ,Du könntest ein Kurzzeitkennzeichen beantragen das eine Woche Gültigkeit hat was Dir etwas Zeit , Mobilität und Sicherheit bietet.  Gib niehmals ein zugelassenes Fahrzeug aus der Hand.

Viele reden sich dann raus mit den seltsamsten abenteuerlichsten  Erklärungen  und versprechnungen den Wagen dann trozdem mit deiner Zulassung  mitzunehmen und setzen Dich unter Druck den Wagen sonst nicht abzunehmen. Lass Dich nicht darauf ein..  Wenn mitnehmen dann ohne Zulassung  und wenn er bezahlt will er auch die Papiere haben die er zur anmeldung ja auch braucht. Mit KFZ Trailer geht das am einfachsten .

Er kann dir das Geld auch überweisen und du sendest ihm nach bestätigtem Geldeingang die Unterlagen zu denn ohne Zulassung des Fahrzeuges darfst du das nicht vom Hof lassen..  Ausnahme er bringt einen KFZ Anhänger  mit und das Fahrzeug wird verladen. .

Wie will der  Käufer das Fahrzeug anmelden wenn er die Papiere nicht hat ?   Sei da vorsichtig denn wenn der zugelassene Kennzeichen mitbringt ist was Faul  ev von einem anderen baugleichen Fahrzeug oder es sind sogenannte Rote Nummern  = Händler Überführungskennzeichen.. 

Du kannst den Wagen abmelden und er holt das Fahrzeug incl der Papiere  in der nächsten Woche oder am kommenden Werktag nach der Zulassung ab. Stelle den Wagen dann  so ab das er diesen auch ohne deine Anwesenheit abholen kann..  ich würde nach  erfolgter klärung den wagen abmelden und ein kurzzeitkennzeichen beantragen.

 Kläre mit dem Käufer vor dem Übergabetag  schriftlich per Mail das er ein Kurzzeitkennzeichen  mitbringen soll und Du das Fahrzeug abmelden wirst.  da gibt es keine diskussionen drüber und wenn er das nicht will weist du was Sache ist..

Ein normales Kennzeichen kann nur eine Fälschung  oder von einem anderen Fahrzeug sein und das ist nunmal beides  illegal. 

In wie weit Du Dich damit auch mit Strafbar machst wenn du das fahrzeug  so übergibst will ich nicht bewerten aber ein Führerscheininhaber sollte das wissen.

Joachim

... wie soll das gehen, eigene Schilder ohne Fahrzeugpapiere?

Tipp: Verkauf vorziehen auf vormittags und dann noch außer >Betrieb setzen. Heimfahrt bis 24 Uhr ist so ja noch möglich.

Zudem: Aufgrund der gesetzgeberischen Vorgaben geht ja die vorhandene Versicherung auf den Käufer über.

Einige Antworten hier irritieren mich also sehr.

Der Käufer soll in dem Zeitraum da sein, wo du noch die Möglichkeit hast abzumelden. Wenn er das Fahrzeug nimmt, dann gehst du abmelden und er kann mit seinen Kennzeichen nach Hause fahren. Ihr müsst miteinander sprechen und eine Lösung für deine Wünsche finden.

Nein das geht nicht 

warum?

@prinzessin321

Sobald du das Auto verkauft hast musst du es abmelden und der neue Besitzer muss sich darüber kümmern.

Nein, das geht nicht.

Was möchtest Du wissen?