Fahrverbot und trotzdem fahren was passiert?

5 Antworten

Welche Konsequenzen bei einer Fahrt ohne Führerschein?

Wird ein Auto ohne gültige Fahrerlaubnis bewegt, liegt nicht mehr nur eine Ordnungswiedrigkeit vor. Es handelt sich dabei um ein Vergehen im Straßenverkehr, welches nach § 21 StVG eine Straftat darstellt. Erwischt die Polizei Sie hinter dem Steuer eines Fahrzeugs, obwohl Sie keine Fahrerlaubnis besitzen, müssen Sie mit einer hohen Geldstrafe oder in schweren Fällen sogar mit einer Freiheitsstrafe rechnen. Diese kann bis zu einem Jahr verhängt werden. Fallen Sie der Polizei das erste Mal auf, wird in der Regel eine Geldstrafe von 10 bis 30 Tagessätzen ausgesprochen.

Quelle: http://kfzversicherungen.org/ratgeber/auto-fahren-ohne-fuehrerschein-konsequenzen/

ohne führerschein wird die fahrt dann ersteinmal beendet sein und er wird den roller schieben müssen.

weitere mögliche folgen währen, verlängerte führerscheinsperre, führerschein ganz weg so wie geldstrafe (keine ahnung wie hoch). sollte er mehr als einmal erwischt werden kann er natürlich auch im gefängnis landen.

Das wird teuer und der Führerschein ist noch länger futsch. Wie viel kann ich nicht sagen, aber einige hundert Euro werden es wohl werden.

Naja, den Schauspieler Martin Semmelrogge haben diese Sperenzchen irgendwann in den Knast gebracht, ich glaube sogar mehrfach.

Als Widerholungstäter kann es auch bis hin zum Zimmer wo um 19Uhr das Licht ausgeht kommen. Geldstrafe sollte dann sowieso kommen.

Was möchtest Du wissen?