Fahrschule Wechseln (Ausbildungsvertrag noch nicht Unterschrieben oder Abgegeben)?

2 Antworten

Hallo,

ganz so einfach ist das jetzt nicht.

Nach (deutschem) geltendem Recht kann ein Vertrag auch ohne Unterschrift zu Stande kommen.

Da du schon Leistungen in Anspruch genommen hast, könnte das hier der Fall sein. Kommt aber auch darauf an, wie alt du bist.

Warum gefällt es dir denn plötzlich nicht (mehr)?

Vielleicht einfach mal das Problem in der Fahrschule ansprechen. Wenn man offen, ehrlich und mit Respekt mit dem anderen spricht, lassen sich oft die meisten Probleme - die eigentlich gar keine sind - aus der Welt schaffen.

Viele Grüße

Michael

Mir gefällt es dort eigentlich seit dem ersten mal schon nicht aber man sagte ich soll doch nochmal hingehen. Und das problem ist des ich den einzigen lehrer dort nicht sympatisch finde. Mit Freundlichen Grüßen

@5ZeichenLang

Dann bleiben dir jetzt nur zwei Möglichkeiten:

  1. Bleiben und hoffen, dass es besser wird.
    Nach 2 Stunden kennt man einen Menschen noch nicht und kann sich auch in ihm täuschen.
  2. Mit allen Konsequenzen wechseln.
    Das könnte natürlich bedeuten, dass er dir zumindest die bisher erbrachte Leistung in Rechnung stellt.

Gruß Michael

Ohne Vertrag keine Verpflichtung. Du kannst also wechseln bzw. einfach nicht mehr hingehen. Im schlimmsten Fall wollen sie die beiden Stunden bezahlt haben, wobei für den Unterricht nicht der Preis für Fahrstunden angesetzt werden kann.

Würde mal vermuten, wenn du einfach nicht mehr hingehst, hat sich der Fall von alleine erledigt.

Was möchtest Du wissen?