Fahrschule: Theorie frage

5 Antworten

Ich kann das Bild nicht sehen kenne es aber. Der blaue fährtnach rechts, du gerade aus und das Motorrad nach links. Antwort: 1.) der blaue PKW 2) Du 3)Das Motorrad. Das Motorrad zum Schluss weil es links abbiegt und dich durchlassen muss. Der blaue als 1. weil er keine Fahrspur kreuzt.

Und dass der blaue keine Fahrspur kreuzt hat echt Vorrang gegenüber der Rechtsregel?

Wusste ich gar nicht o.O

@Dom27

Doch ist so denn sie Behindern sich nicht, anders wäre es wenn es zu eng ist.

Ich stimme dir da zu, nach meiner Auffassung dürftest du auch als letztes fahren... Nur weil der blaue PKW keine Spur kreuzt wird noch längst nicht rechts vor links außer kraft gesetzt... Frag am besten mal in der Fahrschule nach!

Nun, in der Tat wird eine Vorfahrt auch beim nach Rechts abbiegen nicht außer Kraft gesetzt, nämlich dann wenn der Motorradfahrer an einem Hindernis vorbeifahren würde - da müsste dann Blau warten, da eine Vorfahrt über die gesamte Fahrbahnbreite gilt.

Aber deine Auffassung (erster Satz) ist falsch, denn Gegenverkehr hat grundsätzlich Vorrang. ;)

Da es sich hier eindeutig um Gegenverkehr handelt-tritt auch die Gegenverkehrsregel an oberste Stelle. Das heisst: als erster der blaue, dann du und zum schluss der Motorradfahrer. (bei unsicheren Fahrern empfehle ich auf Sichtbereich heranzufahren und auf Verständigen setzen, bis die Reglung bei sich selbst sitz und Routine eingekehrt ist)

Ganz einfach: der Blaue biegt nach rechts ab und tangiert damit nicht die Fahrtrichtung (ergo Vorfahrt) des Motorrads.

Und selbst wenn der Blaue nach links abbiegen würde, hätte der Motorradfahrer damit NICHT automatisch Vorfahrt!

Denn Gegenverkehr hat grundsätzlich Vorrang (evtl. Ausnahme: abknickende Vorfahrtstraße, egal in welche Richtung diese abknickt).

In dem Falle hieße es dann; gegenseitige Verständigung.

Der alleinige Vorrang des Gegenverkehrs hat auch nichts mit Rechts vor Links zu tun.

würde ich eigenlich auch so wie du sehen.

Das ist ein online Test denke ich mal.

Und das Internet ist nun mal nicht unfehlbar.

Dennoch sind dort die Antworten richtig.^^

Vor allem: warum sollte der Motorradfahrer Vorfahrt vor dem entgegenkommenden haben, wenn doch Gegenverkehr grundsätzlich Vorrang hat?

Selbst wenn der Blaue nach links abbiegen würde, hätte der Motorradfahrer nicht automatisch Vorfahrt. ;)

@Eichbaum1963

ne rechts vor links gilt für alle, egal ob sie abbiegen oder nicht.

@Nordseefan

Ja, u. a. dann, wenn der Motorradfahrer an einem Hindernis vorbei fahren würde - da müsste Blau dann warten. Dennoch hätte auch dann das Motorrad nicht automatisch Vorfahrt vor dem entgegenkommenden. Es müsste erst den Geradeausfahrer passieren lassen.

Hier nochmal die Frage bei der die vorgegeben Antworten absolut korrekt sind:^^

http://www.fahrschule.de/fragenkatalog/dt.asp?A=NEWCOURSE&FILTR=ALL&KAT=1.3.01&ID=60322

Oder doch mal anders rum gefragt: wie kommst du darauf, dass "ich" das Motorrad vor mir abbiegen lassen müsste?

Die Bilder von denen ich schrieb:

bild 1 - (Fahrschule, Theorie, Fahrschultheorie) bild 2 - (Fahrschule, Theorie, Fahrschultheorie)

Was möchtest Du wissen?