Fahrradunfall im nachhinein melden?

3 Antworten

Wie hast du denn deine Forderung bekannt gemacht? Hast du einen Kostenvoranschlag für die Reparatur?

Ist die Meldung SCHRIFTLICH erfolgt?

Wenn ihre Versicherung sich quer stellt, bleibt dir nichts anderes übrig, als einen Rechtsanwalt einzuschalten.

Die Polizei hat damit nichts (mehr) zu tun. Die hättest du damals unmittelbar hinzu ziehen müssen.

Danke für die klare und rasche Antwort. Ja, ich habe auf Verlangen der Versicherung eine Skizze erstellt und alles beschrieben, allerdings das über Email an die Versicherung gesendet zusammen mit einem Kostenvoranschlag für die Reparatur von einer Fahrradwerkstatt. Jedoch bekam ich nur automatische Antwort dass meine Email eingegangen ist und geprüft wird. Nach 3 Wochen ohne Antwort sendete ich es erneut, die reagierten diesmal, mit der Bitte um meine Bankverbindung. Das habe ich ergänzt. Und wieder 3 Wochen keine Meldung...ich habe nochmal angeschrieben, die antworteten dass die auf eine Antwort von einem Fahrradhändler warten um den Wert zu ermitteln. Und jetzt sind wieder 3 Wochen rum...

@jorgi24

Dann hättest du längst einen RA einschalten können

Eine Anzeige bei der Polizei ergibt keinen Sinn. Die ältere Dame kann nichts dafür, wenn ihre Versicherung nicht bezahlen will. Außerdem wäre das ein Strafverfahren, das dir aber dein Geld nicht bringt.

Du zivijuristische Forderungen gegen die Versicherung. Das ist etwas anderes als ein Strafverfahren. Du kannst die Versicherung verklagen. Ob der Prozeß erfolgreich sein wird, kann ich aber nicht beurteilen. Das hängt vom Sachverhalt, der Akten-, Rechts- und Beweislage ab.

Die Polizei kann da nichts mehr machen.

Du könntest dich höchstens an einen Anwalt wenden das der der Versicherung ein bisschen Druck macht.

Was möchtest Du wissen?