Fahrrad mit motor erlaubt?

4 Antworten

das ist wie mit einem Moped oder pedelec S die kann man je nach dem auch ohne motor und nur durch treten fahren, aber man kann eben auch einfach den motor anwerfen. daher ist das eher nicht so wirklich gesetzeskonform...

wenn du das ganze allerdings so bastelst, dass du durch umziehen der kette oder so von fahhrad auf motorbetrieb umschwenken kannst, dann KÖNNTE man noch so argumentieren...

aber ob das wirklich klappt, dafür kann ich leider nicht garantieren.

lg, Anna

Wenn du ohne Umbaumaßnahmen den Motor in Betrieb nehmen könntest, ist egal ob er eingeschaltet ist oder nicht. Das Fahrrad hat einen Antrieb, aufgrund dessen es möglicherweise gar kein Fahrrad mehr ist.

Als Ladung oder "zur Zierde" darfst du natürlich auch einen Motor an dein Fahrrad hängen. Es muss eben ersichtlich sein, dass du nicht mal eben rechts ran fahren und das Ding mit ein paar Handgriffen als Antrieb verwenden kannst. Also auch nicht "Antrieb mit Riemen und der Riemen steckt im Rucksack". Ganz so blöd ist ein Polizist natürlich auch nicht.

Also wäre es Okay, wenn ich die Kette oder den Vergaser abschraube und zuhause lasse?

@Bestplayer12

Ohne Antriebskette denke ich, dass es ok sein müsste.

ja sie kann dir was anhaben wenn das rad nicht den vorschriften entspricht.es gilt dann nicht mehr als rad sondern als kleinkraftrad,es muss versichert sein und eine betriebserlaubnis haben.führerschein kommt dazu.das einzige was erlaubt wäre das ding zu schieben

Ich gehe mal davon aus, dass es dennoch verboten ist, da du ja die Möglichkeit hast, den Motor zu starten und zu nutzen.

Was möchtest Du wissen?