Fahrrad jeden Abend in den Fahrradkeller tragen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du das fahrrad auf dem hof stehen lässt, wird die versicherung nicht zahlen, wenn es geklaut wird. nur als tip.

Kommt drauf an, ob und wie es gesichert wurde.

@GreatAnswer

Nein, das ist grundsätzlich so. Ein Profi knackt jedes Schloss. Schau in den AVB nach, da steht's drin.

Vermutlich will sich der Hausbesitzer davor schützen, (obwohl es egal ist) dass er bei Fahrraddiebstählen belangt wird. Wenn das Rad unter Tags nicht stört wird es in der Nacht auch nicht stören solange es nicht auf einem schlecht beleuchteten Weg steht. Wo kein Kläger da kein Richter. Kannst es also probieren solange bis jemand auf dich zu kommt und von dir verlangt dass das Rad vom Hof entfernst. Mit Strafen und Klagen ist bis dahin nicht zu rechnen. Eine Weigerung das Rad vom Hof zu entfernen kann aber langfristig zu einer Kündigung führen. Aber auch nicht so leicht. Wie oft haben Leute Vogel, Hund und Katze obwohl Haustiere verboten sind.

Trotzdem, ein Diebstahl ist vorprogrammiert.

Wenn Du das Rad über Nacht im Hof stehen lässt, dann wird es wohl bald einen neuen Liebhaber finden und Deine Versicherung wird auch nicht zahlen, weil ein Diebstahl in solcher Situation in den Bedingungen regelmässig ausgeschlossen ist.

Ich nehme mein Rad immer in die Wohnung. Radkeller sind mit zuwider.

Wenn dein Rag zu schwer ist, wie wäre es dann mit einem leichteren Rad und Tragehilfen? Es gab Schulterpolster, die in den Rahmen montiert wurden.

Schau doch mal in der Nachbarschaft, ob es irgendwo eine geeignete Abstellmöglichkeit gibt, zB in einem Hinterhof.

Regelungen bei Fahrraddiebstal?

Hallo ihr Lieben :)

Zwischen Mittwoch (15.10.2014) und Sonntag (19.10.2014) wurde mein Fahrrad aus dem Fahrradkeller angeschlossen entwendet. Es handelt sich hierbei um einen Raum, der von zwei Häusern erreicht werden kann, da sie durch einen Keller verbunden sind. Gelangt man von einer der beiden Seiten in den Keller, muss man erneut eine Tür überwinden, um zu den Fahrrädern zu gelangen. Nun bin ich mir ziemlich sicher, dass die Tür verschlossen war, weil sie ist es i.d.R. immer, oder sollte es immer sein. Wir selbst haben abgeschlossen und das Fahrrad so hinterlassen. Auch als wir den Diebstahl bemerkten, war der Keller zugeschlossen. Man erkennt ebenfalls keine Einbruchspuren. Der Keller wird aber eben durch mehrere Leute genutzt. Die Polizei ist informiert und hat die Nummer des Rades aufgenommen und zusätzlich haben wir die Leute in unserem Haus befragt, ob sie etwas gesehen haben, was sie natürlich nicht haben ...

Bei dem Fahrrad selbst handelt es sich um ein "Bulls Vanida Disc MTB 2" Fahrrad, welches am 21.03.2012 für ingesammz 599 Euro beim Zweiradhändler Stadtler gekauft wurde. Jedoch besaß das Rad noch einen Hinterbauständer (12.99 Euro), ein Lampenset von der ich die Hauptlampe noch habe, jedoch fehlen Hinterlampe und Stecker der Hauptlampe (49.99 Euro), ein Faltschloss (59.99 Euro) und außerdem ein Pitlock System, was den Diebstahl von Rädern und Satteln erschwert (63.97 Euro mit benötigtem Werkstattaufenthalt). Dazu kommt ein weiterer Werkstattaufenthalt für 10 Euro. Ingesamt hat das Rad also einen Kaufwert von über 800 Euro.

Wenn die Polizei das Rad jetzt nicht wieder auffinden würde, was würde ich dann von der Versicherung noch bekommen und wären diese ganzen Einzelteile und Raperaturen mit inbegriffen? Dann habe ich von einer Freundin erfahren, dass ihr gestohlenes Fahrrad, wieder auftauchte, aber komplett umlackiert! Wie wäre das also in diesem Fall? Mein Rad (siehe Bilder im Anhang) hat ein sehr auffälliges Muster, was bereits vielen aufgefallen ist. Was also, wenn es einfach umlackiert wurde? Muss ich dann damit leben? Weil ganz ehrlich? Natürlich kaufe ich mir ein Rad, weil es fährt, aber ich kaufe mir eben dieses bestimmte Rad, weil es mir gefällt. Sonst hätte ich doch ein viel billigeres nehmen können, weil fahren sollten die neuen Räder alle! Also ist es doch klar, dass ich das Rad wollte, weil es mir vom Design gefallen hat. Muss ich dann trotzdem mit einem umlackieten Rad leben? Und wie ist es bei Schäden wie Kratzern etc. zu sehen? Würde ich ein neues Rad bekommen oder nur eine Entschädigung? Habt ihr vielleicht noch irgendwelche Tipps oder Ratschläge, die ihr mir geben könnt? Wie war es vielleicht bei euch?

Vielen Dank im Voraus und es tut mir leid, dass ich so viel dazu geschrieben habe :( Liebe Grüße Xaja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?