Fahrprüfung im Stau sitzen-was macht dann der Prüflehrer?

3 Antworten

Ich bezweifel das man einen Führerschein bekommt wenn man dem Prüfer nicht bewiesen hat, das man wirklich Autofahren kann! ;)

Wenn Du so wenig von Deinen Fahrkünsten hälst, dann solltest Du den Führerschein besser garnicht erst machen/ bekommen!! XD Es gibt schon genug Leute auf der Straße die nicht fahren können...^^

Der Prüfer ist nicht blöd; der weiß wo er lang kann und wo nicht!!^^ Und wenn er weiß das Stau ist, dann fährt er da garnicht erst lang! Es wird aber auch nicht jedes Mal die Autobahn abgefahren; bei mir zB. nicht... Ich stand aber dafür während der Prüfung 15 Minuten lang an einer roten Ampel die kaputt war! Das hat meine Prüfzeit aber nicht verlängert ;)

Falls doch sowas passieren sollte, dann wird es wohl nicht zu Deinen ungunsten ausgehen!!! Das kannst Du ja dann mit dem Fahrlehrer und Prüfer bestprechen... im Stau hat man ja dann Zeit dazu XD

Viel Erfolg ;)

Ein guter Prüfer sollte fähig sein, da hin fahren zu lassen, wo man nicht im Stau steht.

;-)

Vielleicht muss du dann eine neue Prüfung machen

Was möchtest Du wissen?