Fahrlehrer macht bei meiner fahrstunde 1000 andere sachen ..darf er das als Chef?

5 Antworten

du hast einen anspruch darauf, die zeit zu fahren, die du auch bezahlst. wenn er also 5 minuten in der bank verbringt, kannst du die hinten dran hängen und darauf würde ich auch bestehen! wenn er nicht einlenkt, frage mal bei der verbraucherzentrale, was man machen kann (wechsel der fahrschule mit wertausgleich etc.) du kannst auch mal mit der örtlichen presse darüber reden, das wirkt oft wunder!

Na mach doch einmal einen ordentlichen Blödsinn, während er telefoniert, fahr in ein anderes Auto oder so und sag´dann, daß du abgelenkt warst!

Mein Fahrlehrer hat während der Fahrstunden auch immer telefoniert und sogar SMS geschrieben. Mich hat das nie gestört. Mit meiner Fahrlehrerin hatte ich immer viel Spaß und einmal hätten wir beinahe nicht mehr zur Fahrschule zurückgefunden.

Was er darf und was er nicht darf entscheidet er. Wenn es dich nervt, sprich ihn an und sag ihm das. Du kannst natürlich auch auf einen anderen Fahrlehrer bestehen. Ich würde das so auch nicht hinnehmen, denn das ist Zeit, in der du nicht lernst Auto zu fahren.

wende dich mal an den ADAC,die können dir sagen, an wen du dich wenden kannst in dem fall.es ist nicht korekt wie der fahrlehrer sich verhällt.der soll seine schüler fahren beibringen und sich nicht auf kosten der schüler rumkutschieren lassen.es haben dadurch schon andere fahrlehrer ihre lizenz verloren...-)

Was möchtest Du wissen?