Fahrkosten vom Arbeitsgeber oder lieber ueber die Steuer?

4 Antworten

Kannst ja mal bei deinem Arbeitgeber nachfragen, ob es so etwas wie Fahrkostenerstattung gibt. Wenn nicht kannst du es Steuerlich absetzen.

Also wie gesagt stehen mein AG und ich gerade in den Verhandlungen. Wir haben abgemacht, dass wir uns beide darueber nochmal Gedanken machen. Daher moechte ich einfach nur wissen, was fuer mich besser waere. Moeglich ist zur Zeit halt noch alles....

Fahrtkosten zu den verschiedenen Einsatzstellen kann der Arbeitgeber (AG)steuerfrei als Aufwandsersatz erstatten. Für deinen AG sind das dann Betriebsausgaben. Nachteile hat dein AG dadurch nicht.

Diese Möglichkeit ist für dich als Arbeitnehmer die günstigste Lösung, da du hier 100% deiner Aufwendungen erstattet bekommst. Wenn du die Kosten steuerlich geltend machst, erhältst du über deine Steuererklärung lediglich eine Erstattung in Höhe deines persönlichen Steuersatzes (Größenordnung 25-30%) von deinen Kosten.

Wenn du weniger erstatten bekommst als dir an Kosten entstehen, dann kannst du den Differenzbetrag in deiner Steuererklärung geltend machen.

Dein AG kann auch die Fahrten zu den Einsatzstellen von deiner Wohnung aus erstatten, wenn es hinsichtlich der Entfernung günstiger ist, als wenn du zuerst den Betrieb des AG aufsuchst und dann von dort aus fährst.

Die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte kann dein AG auch steuerfrei erstatten bis zu der Höhe, die du als Werbungskosten geltend machen kannst. Hier gilt: kürzeste Straßenentfernung x 0,30 € x 19 Arbeitstage pro Monat.

Auf diesen Betrag zahlt der AG pauschale Lohnsteuer in Höhe von 15%.

Zu beachten ist folgendes:

Wenn der Arbeitgeber die Fahrtkosten bezahlt, entsteht für Dich kein Aufwand.

Wenn Du die Fahrtkosten bezahlst und das dann bei der Steuer als Werbungskosten ansetzen kannst, hast Du zunächst tatsächlichen Aufwand von dem Du dann ca. 25 - 30% Steuer wieder zurück bekommst.

Unter diesem Aspekt betrachtet ist es sicherlich lukrativer, der Arbeitgeber bezahlt die Fahrtkosten.

Was möchtest Du wissen?