Fahrerflucht was kann passieren?

5 Antworten

Bei einer begangenen Fahrerflucht liegt das Strafmaß laut § 142 StGB bei einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren. ... Nach einer Fahrerflucht können die Folgen außerdem aus drei Punkten in Flensburg, einem Fahrverbot von maximal drei Monaten sowie der Entziehung der Fahrerlaubnis bestehen.

Quelle: Bußgeldkatalog

hab ausversehen ein Auto berührt und hab es zekratzt und Da ist auch eine delle. Ich bin weg gefahren, weil ich wollte nicht das die Versicherung bei mir teuer wird.

Voll der Held. Das hat sich ja mal gelohnt:

  • Anzeige wegen Fahrerflucht nach § 142 StGB. Strafmaß Geldstrafe resp. Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren (Letzteres nicht wahrscheinlich)
  • 3 Punkte in Flensburg, FS-Sperre bis max. 3 Monate, bei Schaden über € 1300.-- FS-Entzug und Sperre zur Neubeantragung von weiteren 6 Monaten.
  • Schaden wird zwar durch den VR reguliert, der dich aber in Höhe des regressfähigen Betrags in Regress nehmen wird (bis € 5000.--).

Bitte gehe unverzüglich zur Polizei und stelle dich selbst, ehe der Halter Anzeige stellt. Außerdem solltest du ebenso unverzüglich einen Fachanwalt für Verkehrsrecht hinzuziehen.

Warum Führerscheinentzug? Hab niemanden verletzt

@Kaller102

So steht es im Bußgeldkatalog.

Beträgt der Sachden mehr als € 1300.--, treten als Folge der Unfallflucht zusätzlich zu den Strafen gem. § 142 StGB auch noch die Folgen gemäß dem aktuellen Bußgeldkatalog der Fahrerlaubnisbehörde hinzu. Das wären 3 Punkte in Flensburg, der Entzug der Fahrerlaubnis sowie eine Sperre zur Neubeantragung von 6 Monaten.

@FordPrefect

Ja, aber es ist übertrieben ich mein hab niemanden getötet oder verletzt. Als hätte ich jemanden verletzt.

@Kaller102

Das mag schon sein, dass dir das übertrieben vorkommt, nur interessiert das niemanden. Das Strafmaß ist so.

Anderer Leute Eigentum beschädigen und dann die Biege machen, weil ggf die eigene Versicherung teurer werden könnte. Echt jetzt?

Nach meiner Meinung sollte man Dir den FS entziehen und Dich zu MPU schicken! Wer so geringschätzig mit anderer Leute Eigentum umgeht, hat auf der Straße nix zu suchen! Andere Leute müssen auch hart arbeiten um sich ihr Auto.... leisten zu können.

Und ganz nebenbei..... Bei JEDER Versicherung gibt es die Option der sog. "lohnende Schaden Selbstregulierung" Da regelt das zunächst die Versicherung, man zahlt denen das zurück und der Beitrag bleibt.

Fahrerflucht ist keine OWI sondern eine Straftat. Lernst dann also auch den Staatsanwalt kennen... Hast dann also auch noch einen Eintrag im Führungszeugnis.... Hat sich dann richtig gut gelohnt.

super geil aber den Zeiten habe ich noch die Tür beschädigt von seiner Wohnung und bin gegangen ist das auch Fußgängerflucht?

@Kaller102

*zeugen

@Kaller102

Nein, das ist Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch! Vielleicht solltest vor irgendwelchen weiteren Agro-Handlungen mal das Kleinhirn zu Wort kommen lassen. Das ist für das rationale denken zuständig. Und vielleicht merkst dann, daß jede Handlung mit Konsequenzen verbunden ist. Ob die dann positiv oder negativ für Dich ausfallen, hast selbst in der Hand

@EddiR

Eintragung ins führungszeugnis nicht da ich noch nicht vorbestraft war

  • Geld- oder Freiheitsstrafe (30-50 Tagessätze kannst du schon erwarten)
  • Fahrverbot 1 bis 3 Monate und 2 bis 3 Punkte, ggf. Entzug der Fahrerlaubnis
  • Versicherung wird teurer, es erfolgt eine Rückstufung zur nächsten Hauptfälligkeit, wenn kein Rabattschutz vorhanden
  • Du musst trotzdem den Schaden (bis maximal 5.000,- €) an die Versicherung bezahlen.
Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn der Richter sagt Führerschein Entzug gebe ich es einfach nicht her ich brauche es nicht so unbedingt aber kein bock mit schmutzige Verkehrsmittel zu fahren

@Kaller102

Geh woanders trollen.

@Bitterkraut

Ich und trollen? Kann nicht sein ich hab ne ganz normale Frage und Aussage gemacht. Der Beschädigte tut mir leid aber er müsste nicht hinter mir parken? Führerschein Entzug ich hab kein Mensch verletzt oder getötet. Geldbuße und passt

Herzlichen Glückwunsch...nun darfst du den Schaden selber bezahlen UND die Versicherung wird teurer (und schmeißt dich vl. sogar raus).

Die strafrechtlichen Konsequenzen kommen natürlich noch dazu. Welche das sind kommt auf die Höhe des Schadens an. Geldstrafe, vl. ist der Lappen weg.

Haste dir auch redlich verdient.

Danke für die Antwort bin erleichtert dachte Polizei würde mich schlagen

@Kaller102

Das passiert natürlich immer, daher habe ich das nicht nochmal extra erwähnt.

@NamenSindSchwer

Der Polizist hat mich beleidigt also die waren vor der Tür und ich hab ihn gesagt das sie Grad hausfriedensbruch machen und dann wurden meine Eltern beleidigt kann ich ihn Anzeigen?

Was möchtest Du wissen?