Fahren ohne fahrpraxis?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur die Ruhe. Ich weis noch als ich angefangen hab, war auch immer Aufregung. Laß Dich nicht hetzen, behalte immer die Ruhe. Lieber einmal mehr aussteigen als alles umfahren. Beim Rangieren Zeit lassen und von den neugierigen Blicken oder evtl. dummes Geschwätz nicht beeindrucken lassen. Falls Du beim ersten mal mal nicht mehr an die Rampe kommst, in aller Ruhe ein zweites mal ansetzen, nur nicht schnell schnell sonst wirst Du noch nervöser. Zur Ladungssicherung lieber mehr Zeit und alles passt als später bei einer Kontrolle umladen oder nachsichern müssen (natürlich mit Verfahren und Strafe nachziehend). Wenn Du mal die ersten Unsicherheiten abgebaut hast, läuft alles von allein.

ja das mit der rampe übungssache. werde bestimmt erstmal schief stehen :-/ da steig ich lieber 2 mal aus und schau wie weit es noch zurück geht bis ich die bühne ablassen kann. bei dem lkw gehen die gänge sau schwer rein, hab mich selten so oft verschalten wie heute....

@rockin

Das Problem hab ich nicht. Hab nen Sattel, 2 Jahre alt, schalten per Handhebel, nur tippen. Aber mit zwischengas und 2 mal kuppeln gehen die Gänge dann schon rein oder? Wie bei einem alten Fullergetriebe.

@RainerB76

muss ich mal testen. der eigentliche fahrer, war nur am meckern. war keine grosse hilfe. gehe heute abend bisschen früher hin und übe das in einer seitenstrasse hehe

@rockin

hat alles wunderbar geklappt, waren zwar einige situationen dabei, duschen ist ein sch... dagegen so nass war ich hehe aber war super :-) rückwärts aus der fussgänger zone, man man man, enger gehts nicht hehe

Mei o mei. Da fällt mir doch grad' meine Anfangszeit ein.... Frage des Kunden: Hast Du einen Gurt? Antwort von mir: Nein, der LKW ist so alt, der hat noch keinen Sicherheitsgurt.... Das ist über 16 Jahre her. Am Anfang denkt man immer, man muss schnell und perfekt sein. Aber das ist kein Mensch. Es ist jetzt für mich einfach, Dir zu sagen: Lass Dich nicht hetzen - nach 1 kommt 2. Als Neuling bekommt man das einfach nicht "gebacken". Die Ruhe im Job kommt mit der Zeit. Die Erfahrungen, die Du machen wirst, gehören einfach dazu - auch wenn sie manchmal alles andere als positiv sind. Take it easy und halt die Räder auf der Straße. Alles andere ergibt sich. Es grüßt Dich Deine Kollegin Mausi2548

Fahr langsam,konzentriere dich,hab keine Panik.Das schaffst du.

Was möchtest Du wissen?