fahren ohne Fahrerlaubnis 3x

3 Antworten

Ich kenne leider einen Fall, der nach Geldstrafe und Sozialarbeit zu 9 Monaten Gefängnis verurteilt wurde, als er sich ein drittes Mal erwischen lassen hat. Bleibt zu hoffen für Dich, dass der Richter einen guten Tag hat, falls es soweit kommt.

Sollte ich am besten einen anwalt einschalten?

@Kapo55

Kauf dir eine Monatskarte für den Bus und lass die Autotür für immer zu.

Und lüg dich nicht selbst an, dass es dir leid tut. Wiederholungstäter sind unbelehrbar.

@Kapo55

Ich bin kein Jurist, ich habe nur einen ähnlichen Fall mitbekommen und wollte Dir eine mögliche Konsequenz schildern. Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, würde ich es auf jeden Fall in Anspruch nehmen. Das das wiederholte Fahren ohne Erlaubnis nicht ganz ohne Konsequenzen bleibt, wird Dir sicher klar sein. Ein Anwalt wird Dich sicher besser beraten können, was auf Dich zu kommt und eventuell dazu beitragen die Strafe etwas zu mildern. Sind natürlich nur Vermutungen.

Im schlimmsten Fall wird dir Verbot des FS auf Lebenszeit erteilt, evtl. Gefängnis oder sehr hohe Geldstrafe. Du bist ja unbelehrbar und damit würde auch die MPU negativ ausfallen.

So schlimm auf lebensseit fahrerlaubnis und gefängnis hab ja keine bewährung oder andere straftaten?

@Kapo55

Aber Du lernst nichts aus deinen Taten und bist daher eine Gefahr für die Allgemeinheit. Das könnte sogar dann spater auch Probleme im Job bedeuten. Ich denke bei einem Autohersteller ist der FS Pflicht.

Sagen wir mal so: Es kann durchaus auf eine Haftstrafe hinauslaufen. Hast du derzeit einen Job? Das ist bei sowas wichtig.

Ja hab ich bei der audi im werk wird das eine rolle spielen habe auch keine anderen vorstrafen bzw eintragungen überhaupt

Was möchtest Du wissen?