Exmatrikulation was wird aus der Versicherung?

4 Antworten

Familienversichert bist du bis zum vollendeten 23. Lebensjahr, wenn du nicht erwerbstätig bist. Dabei gilt eine Einkommensgrenze von aktuell 435 € mtl. oder ein 450-Euro-Minijob!

Wegen dem Kindergeldanspruch der Eltern solltest du dich ausbildungssuchend melden, ansonsten gilt folgendes:

4.3 Kinder ohne Ausbildungsplatz

Für ein über 18 Jahre altes Kind steht bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres Kindergeld zu, wenn es eine Berufsausbildung (im Inland oder Ausland) aufnehmen will, diese aber wegen eines fehlenden Ausbildungsplatzes nicht beginnen oder fortsetzen kann. Das setzt voraus, dass trotz ernsthafter Bemühungen die Suche nach einem Ausbildungsplatz zum frühestmöglichen Zeitpunkt bisher erfolglos verlaufen ist. Bei eigenen Bemühungen des Kindes müssen diese durch Vorlage entsprechender Unterlagen (z. B. Absagen auf Bewerbungen) nachgewiesen oder zumindest glaubhaft gemacht werden. Der Ausbildungsplatzmangel ist auch hinreichend belegt, wenn das Kind bei der Berufsberatung einer Agentur für Arbeit oder bei einem anderen für Arbeitslosengeld II zuständigen Leistungsträger als Bewerber für einen Ausbildungsplatz oder für eine Bildungsmaßnahme geführt wird. Es steht auch Kindergeld zu, wenn dem Kind bereits ein Ausbildungsplatz zugesagt wurde, es diesen aber erst später antreten kann, z.B. mit Beginn des betrieblichen Ausbildungsjahres.

Nachzulesen im "Merkblatt Kindergeld" der Familienkasse auf Seite 15:

https://www3.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mte4/~edisp/l6019022dstbai378751.pdf?_ba.sid=L6019022DSTBAI378754

Bei so einem Thema würde ich mich nicht auf die Antworten hier verlassen. Der einfachste Weg ist, die Hotline deiner Versicherung anzurufen. Das ist für die ja ganz alltägliches Geschäft und du wirst innerhalb von Sekunden eine Antwort bekommen.

Meine Meinung ist, dass die Versicherung normal weiterläuft - Arbeitslose sind ja auch versichert und das wäre ja im Zweifel dann auch erstmal dein Status. Oder hast du z.B. einen Minijob?

Also ich habe gerade mitbekommen, dass ich Familienversichert bin und ich automatisch noch verschert bin auch wenn ich den Studentenstatus verliere.

Nein, ich werde mir Kurse nehmen, da ich die nächsten 6 Monate daheim vergammeln will, möchte ich mich jetzt schon ein wenig mit meinem neuen Studiengang beschäftigen :)

Wie alt bist du und wie sind deine Eltern versichert? Was machst du in der Zwischenzeit?

Ohne weitere Informationen, kann man deine Frage nicht beantworten:

  1. wie bist du zur Zeit krankenversichert? privat oder gesetzlich?
  2. wie alt bist du?
  3. was hast du vor bis zum Wintersemester zu machen? eine Tätigkeit suchen? nur rumhängen? oder was?

Was möchtest Du wissen?