Exilium Finanz , Vertrag unterschrieben was soll ich jetzt tuen ?

6 Antworten

Ich hoffe auch, dass Du nicht gezahlt hast.

Selbst, wenn Du die Widerrufsfrist verpasst hast, kannst Du den Vertrag anfechten.

Hier handelt es sich um eine arglistige Täuschung.

Du hast einen Kreditantrag gestellt und man hat versucht, Dir eine Finanzsanierung unterzuschieben.

Wenn Du schon gezahlt hast, fordere Dein Geld zurück. Spätestens, wenn ein Anwalt sich der Sache annimmt, bekommt man sein Geld von denen auch zurück.

Ich hoffe du hast noch nicht bezahlt, denn du bist erst verpflichtet zu zahlen, sobald eine Leistung- der Kredit- erbracht wurde. Bevor du das Geld nicht auf deinem Kto hast, bist du nicht verpflichtet zu zahlen, da keine Leistung erbracht wurde. Sollte der Kredit nicht zustande kommen, wovon ich bei dieser Firma ausgehe, besteht auch kein Anspruch auf eine Zahlung. Lass dich nicht einschüchtern. Diese Typen wissen genau, dass sie im Unrecht sind und würden es nie auf eine Klage ankommen lassen. Das ist alles nur heiße Luft, denn solche Firmen rechnen damit, dass dich viele Leute einschüchtern lassen und sie so einen riesen Reibach machen.

Und wenn ich bezahlt habe aber der Vertrag noch nicht abgeschickt wurde?

Hallöchen !

Habe soeben mal im Internet Bewertungen über die Exilium Finanz GmbH gelesen.

Die Verbraucherschutzzentrale rät dringend davon ab, bei dieser Firma einen Kredit zu beantragen.

Offenbar ist das eine Masche dieser Firma, zuerst per Nachnahme die Bearbeitungsgebühr vom Antragsteller einzuziehen, was rechtlich bedenklich ist.

Es ist damit nicht sichergestellt dass du doch den Kredit bekommst. Es könnte sein, dass man dir dann mitteilt, dass z. B. nach erneuter Prüfung deiner Kreditanfrage, die Auszahlung eines Kredites nicht möglich sei.Damit wäre dein Geld für die Bearbeitung deines Antrages verloren und du siehst kein Geld.

Diese Firma trat schon unter verschiedenen Firmennamen auf, was sicher zum Nachdenken Anlass gibt.

Nachdem die Bewertungen eher negativ sind und ein Hinweis vom Verbraucherschutz vorliegt, würde ich, so die Exilium Finanz ein Inkassobüro einschaltet, sofort zur Polizei gehen. Das wird auch empfohlen.

Du kannst auch selber mal googeln. Gib einfach Exilium-Finanz GmbH ein und da bekommst du Informationen, die alles andere als seriös über diese Firma klingen.

Es ist immer besser über eine Bank einen Kredit zu beantragen, als irgendwelchen Kredithaien auf den Leim zu gehen.

Scheint mir so, dass du zahlen musst. Du hast einen Vertrag unterschrieben und zu allem Überfluss auch noch die Zeit des Widerrufes verstreichen lassen.

Ich kenne diese Firma Exilium Finanz nicht. Stand denn im Vertrag, dass vor Kreditauszahlung erst eine Bearbeitungsgebühr über 297,50 € zu zahlen sei ?

Oder hattest du über diese Kosten keinerlei Informationen ?

Es gibt im Internet viele dieser Anbieter die eine Bearbeitungsgebühr verlangen und nach Zahlung der Beareitungsgebühr bekommt man dennoch keinen Kredit und das gezahlte Geld ist verloren. Das wäre dann aber Betrug.

Dir hat man offenbar den Kredit zugesagt, was andere dieser Anbieter auch machen.

Schreibe doch der Exilium Finanz, dass du sofort nach Überweisung der Kreditsumme die Bearbeitungsgebühr bezahlst, oder die sollen den Betrag für die Bearbeitung von der Kreditsumme abziehen. Dann hätten die doch sofort ihr Geld für die Bearbeitung und brauchen kein Inkassobüro einschalten. Du könntest auch noch anmerken, dass du dir nicht so sicher bist, dass nach Zahlung der Bearbeitungsgebühr die Kreditsumme tatsächlich an dich zur Auszahlung kommt, deshalb hast du die Zahlung der Bearbeitungsgebühr zurückgehalten.

Spätestens dann siehst du, auf was du dich eingelassen hast, wenn eine Stellungnahme von dieser Firma kommt, so überhaupt eine kommt und nicht sofort ein Inkassobüro tätig wird.

Wenn da eine Firma sofort mit einem Inkassobüro droht, so man die Bearbeitungsgebühr nicht zahlt, kämen mir erhebliche Bedenken hinsichtlich der Seriösität des Kreditgebers.

Google doch mal nach, ob es über diese Exilium Finanz im Internet Hinwesie über diese Firma gibt.

Liest du etwa nicht durch was Du unterschreibst?

Wenn Du den Kosten zugestimmt hast dann musst Du die natürlich zahlen.

Letztendlich wirds dann eh so ausgehen, dass Du keinen Kredit bekommst...

Aber gibt es in Deutschland nicht das gesetz bevor keine auszahlung erfolgte bin ich nicht dazu verpflichtet irgendwelche nicht erbrachten leistungen zu bezahlen

@Albertkassa111

Im Briefumschlag waren die Vertragsunterlagen+eine Rechnung für die Bearbeitung deines Antrages?

Lese was du abschließt,auch für dich arbeiten die Unternehmen nicht umsonst! Natürlich hast du das zu zahlen,weil du hast dafür unterschrieben! 

Er muss nicht zahlen. Hier liegt eine arglistige Täuschung vor.

@muyiwa0803

Warum sollte eine arglistische Täuschung vorliegen? Die Kosten sind im Kreditantrag aufgeführt...

Was möchtest Du wissen?