ex freund will geld zurück

5 Antworten

Wer hat den Mietvertrag unterschrieben: Dein Freund allein--oder steht auch Dein Name unter dem Vertrag? Bist Du als Mieter in dem Vertrag erwähnt--oder hat Dein Freund Dich in "seiner Wohnung" beherbergt? Hast Du nachweislich (über Zeugen, Bankbelege, einen schriftlichen Vertrag) eine Vereinbarung mit Deinem Freund getroffen? Die Antworten auf diese Fragen geben schon einen Orientierungsrahmen für einen Fachmann, den Du im Zweifel aufsuchen solltest.

Wenn das nicht (schriftlich) vereinbart wurde und der Mietvertrag nur auf ihn läuft, hat er da rechtlich gesehen keine Möglichkeit.

morgen oder so werde ich auch die kündigung meines mietverhältnis für meine seite schreiben.wir stehen beide drin.hab halt nur angst das er sagt ich hätte nie miete bezahlt oder so da alles von seinem konto abging..

da ich mir ja neue wohnung suchen muss.wo ich dann auch erst ma dick kaution miete etc bezahlen muss und dann will er noch knapp 500 euro jeden monat.keine ahnung wie ich das machen soll.er meinte scherzeshalber, obwohl es sicher ernst war, ich könnte es in 20euro schritten abbezahlen da zahl ich zwar 1000jahre aber naja... ich mein ich krieg auch nich das geld wieder das ich in ihn gebuttert habe..die ganzen einkäufe die ich bezahlen musste weil der herr ständig im minus is..hier ma geld leihen und da mal..bekomm ich das wieder?nein natürlich nich.. die miete dieses monats die ich überwiesen habe wurde auch nicht für die miete benutzt.die kann er erst nächsten monat doppelt bezahlen.weil? er im minus is

Also wichtig ist der, der im Mietvertrag steht. Der muss das Geld bezahlen. Wo er das herbekommt, ist egal. Wenn du nichts unterschrieben hast, kann er keine Forderungen gegen dich erwirken.

Was möchtest Du wissen?