ex-freund bestellte auf meinen namen und nun habe ich schulden

3 Antworten

Du solltest auf jeden Fall auch direkt bei Neckermann Mitteilung machen, dass Du die Sachen nicht bestellt hast. Und auch selber dem Inkasso-Unternehmen schriftlich mitteilen, dass Du gegen die Schulden Einspruch erhebst, da Du die Sachen nicht bestellt hast, also hier auch nicht Schuldner bist ! Es ist so: sagen (also Dein Ex), dass er die Schulden übernimmt, kann jeder, es auch tun, ist eine andere Sache. Geh auf Nummer sicher und teile Neckermann wie auch dem Inkasso-Unternehmen mit vollem Namen und Adresse Deines Ex mit, dass Du für die Schulden nicht aufkommst und sie sich an Deinen Ex zu wenden haben. Und wenn hier Schwierigkeiten auftreten: sogar mit "Betrugsklage" gegen Deinen Ex drohen bzw. Neckermann und Inkasso anzeigen, dass Du diese Klage -falls weiter die Mahnungen an Dich gehen- erheben wirst !!!!! Wirklich wichtig, dass Du Dich hier nochmals selbst absicherst. Spreche hier aus Erfahrung

Hallo! Sofern ein gerichtlicher Mahnbescheid zugestellt wurde, ist in diesem Fall fristgerecht, d.h. innerhalb von 2 Wochen nach Zustellung Einspruch einzulegen. Dann gibt es eine mündliche Anhörung und die Angelegenheit wird direkt in der mündlichen Verhandlung geklärt. Handelt es sich jedoch um eine Mahnung des Inkassounternehmens, würde ich diesem direkt den Vorfall schildern und die Forderung als unberechtigt zurückweisen. Eine Durchschrift zur Kenntnis direkt an Neckermann, weil die Inkassounternehmen oftmals lange Dienstwege haben. Ferner würde ich mir schriftlich bestätigen lassen, dass der mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erfolgte Schufaeintrag auf deinen Namen gelöscht wird. Gruss Zunky

wenn der das doch bestellt hat!? ja!
wäre ja nicht in ordnung, wenn er die sachen bestellt und bekommt, und du bezahlen musst !?

Was möchtest Du wissen?