Eu-Rente wurde anscheinend wegen fehlender Unterlagen abgelehnt - was kann ich tun?

5 Antworten

Hallo,

aufgrund dessen macht es Sinn innerhalb von 6 Wochen nach Erhalt des Bescheides in den Widerspruch zu gehen und diese neuen Diangnosen anzugeg´hen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu dem o.g. Ablehunungsbescheid vom .....Eingang bei mir am .....(Poststreik?)

lege ich fristgerecht Widerspruch ein.

Sie haben bei Ihrer Beurteilung über mein Restleistungsvermögen  die unten aufgeführten Diagnosen von den Ärzten (Aufzählung, Adresse) nicht berücksichtigt.

Im Übrigen haben Sie nur nach Aktenlagen beurteilt (Satz nur, wenn der sozialmedizinische Dienst keine persönliche Begutachtung gemacht hat).

Mit freundlichen grüßen

....

Beste gGße

Dickie59

Wenn Du eh schon einen Anwalt beauftragt hast,dann sollte der,sich mit der Rentenversicherung in Kontakt setzen,wegen der fehlenden Unterlagen.

Wenn dein Antrag abgelehnt wurde, muss das ja begründet worden sein. Wenn es sich um fehlende Dokumente gehandelt hätte, würde man dir das mitteilen.

Wenn Unterlagen fehlen würden, dann hätte die RV im Widerspruchsverfahren dies längst dem Anwalt mitgeteilt. Wenn eine Diagnose noch nicht gewürdigt wurde, dann die neuen ärztlichen Unterlagen einfach zum Widerspruch nachreichen.

wenn dein anwalt doch bereits in der sache aktiv ist, warum besprichst du das nicht mit dem?  

okay ja dann werde ich mal das Sekretariat am besten benachrichtigen. Vor der Antragstellung hatte ich ihn ja noch nicht drin, aber ich finde schon schäbig von so einem Arzt mir nicht mal weitere Informationen zu geben, was die Rentenversicherung noch für Unterlagen benötigt. Und dazu noch eine Diagnose falsch stellen, wo ich jetzt noch einige Untersuchungen vor mir habe. Man kann ja nun nicht alles auf die Hitze schieben. Hier war es mein geschwollener Fuß. Nach Aussage der neuen Ärztin liegt bei mir evtl. ein Venenleiden vor (muss noch gründlich untersucht werden), was mein Arzt als Hitzesymptom abgetan hat. Da es nur der eine Fuß gewesen ist, hat sie mich auch gefragt, ob ich an dem Fuß schon mal eine Verletzung hatte und das ist mir dann in der Tat eingefallen und seitdem hab ich auch den geschwollenen Fuß bei Hitze im Sommer. Sowas darf einem Allgemeinmediziner nicht passieren denke ich. Es ist schon ein Unterschied nur geschwollene Füße durch die Hitze zu haben oder ein Venenleiden.

Was möchtest Du wissen?