Etwas von den Eltern leihen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist nicht schlimm,gute Eltern hören nie auf für Ihre " Kinder "da zu sein.Setz Dich nicht selber unter Druck.Setze ein formloses Schriftstück auf ,dass Du Dich verpflichtest so schnell wie möglich ,das geleihene Geld zurück zu zahlen.So hatte ich es mal gemacht.Du fühlst Dich besser & Deine Eltern sehen ,wie ernst es Dir ist und das Du zuveräassig bist,denn es kann auch mal Streit geben & dann sind Beide auf sicherem Posten & es bleibt immer sachlich.Lg von Muckelchen

Ich hoffe doch, du hast ein gutes und ehrliches Verhältnis zu deinen Eltern -> dann gibt es da auch kein "dreckiges Gefühl". Ausserdem sind das ja keine Unsummen - ich meine, bei 100'000,- würde ich langsam auch ein mieses Gefühl bekommen, aber auch da gilt: Ihr seid beide erwachsene, eigenständige und mündige Menschen und könnt selber über eure Handlungen entscheiden - auch mit Respekt eine Absage erteilen oder eine solche einkassieren, sollte das der Fall sein :-)

Ich denke, wenn du ein gutes Verhältnis zu deinen Eltern hast, sie die 1500 nicht unbedingt und sofort brauchen und du sie sicher und zuverlässig zurückzahlen kannst finde ich es auch unproblematisch.

Dann haben deine Eltern ja sicher auch Verständnis dafür und es ist auch von ihrer Seite aus kein Problem. Ich verstehe, dass du dich nicht gut fühlst dabei, aber ich denke, wenn sie es dir anbieten (haben sie das getan?) kannst du das Angebot durchaus annehmen, selbst fragen würde ich wohl nur bei einem wirklich sehr guten Verhältnis.

Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten (:

Zu meinen Eltern habe ich eigentlich ein "gutes" Verhältnis. Finanziell sind sie auch gut aufgestellt, aber trotzdem bleibt dieses komische Gefühl....

Klar sind wir eine Familie und eine Familie hält in guten sowie auch schlechten Zeiten zusammen, aber es bedrückt mich schon.

Denn es ist in dem Moment ja nicht mein Geld :-(

Ich bin es halt auch nicht gewohnt von jemanden Geld zu leihen und wenn, dann habe ich es denjenigen in 10 Tagen oder weniger sofort zurückgegeben.

Aber die 1500€ kann ich ihnen halt erst in 5 Wochen zurückzahlen, da in 5 Wochen ja erst die Kapitalanlage ausläuft. Bis dahin kann ich schlecht an mein Konto, da ich noch Studentin bin :-(

Dass man in einem Notfall innerhalb der Familie Hilfe sucht, auch ggf. mal finazielle ist keinesfalls verwerflich. Zumal wissend dass man z.B. Geld in kurzer Zeit zurückgeben kann.

Was möchtest Du wissen?