ESt Erklärung übermitteln trotz fehlender Einheitlicher Feststellung?

2 Antworten

Bei der Steuererklärung der Gesellschafter gibt es die Möglichkeit, neben der Angabe des ungefähren Werts (oder gar keines Werts) anzukreuzen, dass dies von Amts wegen einzutragen ist. Dann kommt nach der Steuererklärung mit den gemeldeten Werten nach der Feststellung des korrekten Wertes bei der GbR eine zweiter, korregierter Bescheid. Hierdurch kann trotz fehlendem Bescheid für die GbR die Steuererklärung des Gesellschafters fristgerecht gemacht werden. So funktioniert dies, wie ich aus eigener Erfahrung weiß, bei einer Immobilien-GbR.

Sachse69 hat ja schon die richtige Antwort gegeben. Warum habt Ihr denn die Gewerbesteuererklärung gemacht, aber noch nicht die Feststellungserklärung?

Anzugeben sind die Einkünfte, nicht die Einnahmen.

Feststellungserklärung ist mit Gewerbesteuererklärung rausgegangen. Ich meinte den Festellungsbescheid (auf dem die Einkünfte nach Quoten verteilt stehen), der ist noch nicht angekommen.

Was möchtest Du wissen?