Erziehungsbeauftragung/Muttizettel: Wie viele Personen auf einen Volljährigen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine erziehungsbeauftragte Person kann mehrere Jugendliche beaufsichtigen. Sie muss dann aber aufgrund ihrer Ausbildung, Reife und persönlichen Fähigkeiten in der Lage sein, auf sie Acht zu geben.

Es kommt aber immer auf den Einzelfall an. Eine Begrenzung gibt es nicht. Letztendlich entscheidet am Ende der Veranstalter.

Fragen zur Steuererklärung/Werbungskosten

Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich meiner diesjährigen Steuererklärung. Sollte ich meine Frage im falschen Forum stellen tut mir das Leid.

Das ganze ist für mich in dieser Form Neuland. Aber vorab zu meiner Person etc.

Ich (m) 22 Jahre alt, unverheiratet, Steuerklasse I.

Ich habe im von 01.01.2014 bis 30.05.2014 mein Fachabitur auf der Berufsoberschule gemacht und hierfür gesamt 3.432 € Elternunabhängiges Bafög erhalten.

Im Anschluss bin ich von 01.06.2014 bis 30.09.2014 einer Tätigkeit nachgegangen und habe ein Gesamteinkommen von 6.999 € erhalten. (Lohnsteuer 610,08 €, Soli 33,53 €, Kirchensteuer 48,80 €).

Seit 01.10.2014 mache ich ein duales Studium (vorab wurde eine 3 jährige Berufsausbidlung absolviert). D.h. 3 Monate Praxisphase im Unternehmen am Wohnsitz im Wechsel mit 3 Monaten Theoriephase an der 200 km entfernten Hochschule. Ich habe an meinem Betrieb eine Wohnung worfür Mietezahlung anfallen und für die Hochschule. Durch das duale Studium wird vorraussichtlich ein Einkommen von ca. 4.200 € brutto erzielt.

Nun meine erste Frage: Ist es richtig das ich - meine Miete vom Zweitwohnsitz (Hochschule) - Fahrtkosten für Anreise sowie Heimfahrt pro Wochenende - einen für das Studium angeschafften Laptop sowie Drucker
- eine Verpflegungspauschale (24 € pro ganzer Tag & 12 € pro halber Tag) als Werbungskosten ansetzen kann?

Die zweite Frage: Da ich dieses Jahr kein großes Einkommen erzielen konnte/werde, habe/werde ich natürlich auch nicht viel Steuern gezahlt/zahlen. Wenn ich aber all die oben aufgeführten Kosten als Werbungskosten ansetze, werden diese die einbezahlte Steuer sehr weit überschreiten, evtl. sogar das im Jahr 2014 erzielte Einkommen!? Macht es hier Sinn einen Verlustvortrag zu machen bzw. ist dies überhaupt möglich? Und falls ja, ist es Möglich die im Jahr einbezahlte Steuer zurück zuholen und nur den "Rest" als Verlustvortrag auf das nächste Jahr zu übertragen?

Ich glaube man merkt sofort das ich nicht wirklich Ahnung davon habe ^^

Ich bin über jegliche Antwort sehr dankbar!

...zur Frage

Arbeitsvertrag erhalten, aber noch Möglichkeit auf einen besseren Job

Hallo,

hab vor 1 1/2 Jahren mein Studium beendet und seitdem über eine Zeitarbeitsfirma beschäftigt. Nach einigen Bewerbungsgesprächen hab ich nun endlich einen Job gefunden und am Dienstag einen Arbeitsvertrag zugeschickt bekommen. Hab aus diesem Grund auch meine Tätigkeit bei der Zeitarbeitsfirma fristgerecht zum 15 des kommenden Monats gekündigt, damit ich ab dem 16. meine neue Stelle antreten kann. Eigentlich ein Grund zum feiern, aber ich hab am Mittwoch einen Anruf erhalten für ein Bewerbungsgespräch in einer noch besseren Firma. Dieses ist aber erst Ende nächster Woche, also am 29. Jetzt meine Fragen:

- da die Firma, der ich den unterschriebenen Arbeitsvertrag zurück haben will noch im Urlaub ist, könnte ich vermutlich den Arbeitsvertrag nach dem BG zurück geben. Da es sich um die erste Bewerbungsrunde handelt, könnte sich dies jedoch noch hinziehen, bis ich Bescheid weiß. Soll ich den Vertrag so schnell wie möglich abgeben oder soll ich noch warten? Will schließlich am Ende nicht ohne Arbeit da stehen.

-Die Firma bei der ich das BG hab, will jedoch auch einige Angaben zu meiner Person haben. Z.B ob ich mich in einem gekündigten oder ungekündigten Arbeitsverhältnis befinde. Was soll ich denn da jetzt antworten? Bei der Zeitarbeit hab ich gekündigt, jedoch hab ich durch den Arbeitsvertrag die Möglichkeit auf ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis. Was soll ich antworten

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?