erwischt aber nichts gefunden?

5 Antworten

ich wüsste schon wo ich nie wieder hin gehen.

und ich denke nicht, dass da noch irgend was passiert. keine beweise, keinen grund irgend was zu tun. die polizei hat auch besseres zu tun. nur nichts dummes sagen. und den konsum erstmal einstellen, sollte doch noch wer mit einem test angekrochen kommen. wobei ich das für unwahrscheinlcih halte.

Ne, die haben eben nichts besseres zu tun, als Menschen das Leben schwer zu machen !!! Mich kotz dieser Bullenstaat mehr als an!!!

Falls eine Anzeige geschrieben worden ist, die "Verdacht auf Verstoß gegen das BtMG" (Betäubungsmittel-Gesetz) lautet und die Führerscheinstelle davon informiert wird, kann es zur Anforderung eines ärztlichen Gutachtens kommen, in dessen Verlauf auch Abstinenznachweise gefordert werden.

Was sind das Bitte für Türsteher dass die die Bullen rufen wegen einem Joint? :D

Es sollten eigentlich keine Konsequenzen mehr folgen, es sei denn er lässt sich beim fahren erwischen, das gibt dann vielleicht einen Test der positiv ausfallen wird.

Falls es unsinniger Weise zu einer Varhandlung kommen sollte sollte er sich auch nicht verplappern, offiziell hat jemand anderes gefahren, falls er gefahren ist ^^

Die Aussage der beiden Türsteher reicht völlig aus um einen Drogentest zu veranlassen.

Dabei werden - auch Monate nach dem Konsum - immer die Spuren gefunden.

Wer kifft, gehört nicht in den Straßenverkehr.

wer alkohol trinkt dann auch nicht?

also gar nicht? nie mals an steuer, weil man sich freitag abend ein bier genehmigt?

du hast vorstellungen.

@john201050

du hast vorstellungen.

Die teile ich - glücklicherweise - mit der Straßenverkehrsstelle.

Warte es mal ab - die werden es Dir sicher erklären warum das so ist.

Wer illegale Drogen nimmt, hat bewiesen, dass er Recht und Gesetz nicht so wichtig nimmt - demzufolge ist die charakterliche Eignung für eine Fahrerlaubnis nicht gegeben.

Zu Recht wird in der Polizeiakte einer so aufgefallenen Person ein Vermerk "BTM" gemacht - bei jeder Kontrolle wird genau darauf geachtet.

@nonamestar

Es ist einfach nur primitiv dass BTM Konsumenten so schikaniert werden, das hat nichts damit zu tun für Sicherheit und Ordnung zu sorgen.

Gesetzestreue Bürger die nie selbst denken, und ihren Verstand beim Staat abgeben, sind also deiner Meinung nach charakterlich geeigneteter? Warum? Weil sie keine Widerworte geben? Weil sie brav folgen?

Bist du auch einer von denen die bedienungslos das befolgen was der Staat beschließt? Obwohl der gesunde Menschenverstand etwas anderes sagt? Bist du wirklich der Meinung der Mensch sollte seine Individualität in einem Staat aufgeben? 

Gut dass nicht mal unsere Politiker so zurückgeblieben denken, sonst wären wir im Mittelalter hängen geblieben.

@MrSpaghetti

Gut dass nicht mal unsere Politiker so zurückgeblieben denken

Ach so....DESHALB blockieren sie die Freigabe seit 35 Jahren.

Als ich die ersten Demonstrationen FÜR die Freigabe organisiert habe, kannten sich Deine Eltern noch nicht - wenn sie überhaupt schon geboren waren.

Aber...niedlich wenn Kiddies mir hier die Welt erklären wollen.

-------------------

Im Moment ist die Gesetzeslage so wie sie ist - wer sie nicht beachtet, wird Probleme bekommen.

Das ist auch völlig richtig und konsequent.

Einfach leugnen und Bluttest verweigern, weil das ein Eingriff in die Privatsphäre ist.

Was möchtest Du wissen?