Erststudium angeben?

1 Antwort

Das ist nicht automatisch strafbar, könnte es aber werden, wenn Du Dir aufgrund der Nichtangabe rechtliche und/oder finanzielle Vorteile verschaffen solltest. Es hat auch keinen Sinn, da es im Zeitalter des Computers nicht allzu schwer ist, die Wahrheit herauszufinden. Und solltest Du aufgrund der falschen Angabe einen Studienplatz bekommen haben (weil Du dadurch z.B. mehr Wartezeit hast), dann könnte dieser Dir bei Bekanntwerden der Wahrheit wieder entzogen werden (theoretisch könnte später sogar der Hochschulabschluss entzogen werden).

Was möchtest Du wissen?