Erstsemesterklausur Jura BGB AT rechtverbindlicher Anspruch auf Herausgabe falsche Norm geprüft - Klausur nicht bestanden?

1 Antwort

Mir ist klar, ihr habt nicht den Fall vor euch. Ich hoffe trotzdem
irgendwie habt ihr einen kleinen Überblick über den Fall bekommen.

Sorry, aber man kann hierzu wirklich nichts Produktives sagen, ohne den Fall zu kennen. Das alles wäre Spekulation.

Aber die Fragestellung deutet schon darauf hin, dass Herausgabeansprüche zu prüfen gewesen wären und kein Anspruch auf Kaufpreiszahlung. Ob deine Leistung für 4 Punkte reicht, kann man noch unmöglicher voraussagen. Aber selbst wenn nicht, solltest du du nicht in Panik ausbrechen, sondern daraus für das nächste Mal lernen.

Hätte ich 812 geprüft, wäre ich beim Punkt Ohne Rechtsgrund automatisch
auf 142 gekommen - ich hätte jedoch den Kaufvertrag an dieser Stelle
prüfen müssen, wenn ich ihn nicht zuvor geprüft hätte. Oder?

Ja. Zuerst das wirksame Zustandekommen und dann ggf. die Anfechtung.

@Ronox

Ja, das mit dem Sachverhalt habe ich mir schon gedacht. Als Ersti bin ich natürlich noch etwas panisch, ich habe auch keine Ahnung wie so etwas bewertet wird und möchte einfach mein Studium schaffen. Auf jeden Fall habe ich daraus gelernt, das ist sicher!

@TINKI13

Es wird recht karg bewertet. Denke der Schnitte dürfte bei 5-6 Punkten liegen.

Was möchtest Du wissen?