erstes mal kellnern

5 Antworten

Du kannst vorab in der Küche nachfragen, wie das dort gehandhabt wird mit der Umbestellung der Beilage. Das ist idR problemlos machbar. Wenn dich der Gast um eine Empfehlung (zB beim Wein) bittet, hinterlässt du kein schlechtes Bild bei den Kunden, wenn du ihm die Antwort schuldig bleibst oder darauf verweist, dass du das nicht trinkst und daher nicht beurteilen kannst. Tipp: wenn ein Gast eine bestimmte Weinsorte hatte, frage ihn, wenn du das nächste Mal am Tisch bist, wie der Wein schmeckt. Das kannst du dann als Empfehlung beim nächsten Kunden anbringen. Schwierig wird am Anfang sein, immer zu lächeln und mit den Augen die Gäste zu beobachten. Achte auch darauf, immer die Schulterblätter nach hinten zu ziehen. Nach vorne gezogen signalisieren sie dem Gast Unsicherheit. Schaue der anderen Kellnerin auch gut zu, merke dir, wie sie bestimmte Situationen meistert, denn manchmal lässt sich einiges im Umgang mit Gästen nicht zwischen zwei Bestellungen erklären. LG und gutes Gelingen, Elfi96

Dankeschön, habs jetzt schon hinter mir und ging eigentlich ganz gut, meinte auch meine wahrscheinlich zukünftige Chefin! :P :)

Danke trotzdem :)

Zuerst solltest Du den Begriff "Kunden" vergessen, dann in der Gaststätte hast Du Gäste. Dann solltest Du mit der Kollegin oder dem Küchenchef die Speisenkarte durchgehen und die Dinge erfragen, die Du nicht verstehst. (Auch bei den Getränken). Du kannst Dir gerne Empfehlunge geben lassen, die Du den Gästen offerierst. Dann solltest Du relativ schnell lernen, wie man die Täeller und Geschirre trägt und auf dem Tisch einstellt, auch das Abräumen (Ausheben) wird mit Systematik gehandhabt. Ich wünsche Dir viel Spass und Erfolg. Lass Dich nicht kleinkriegen.

Danke, ich denke mit der Zeit wird sich das schon alles einpendeln und meine GÄSTE waren meiner Ansicht nach auch zufrieden mit mir :D

Mach dich nicht verrückt, dass wird schon :) Und nach einer Zeit, gewöhnst du dich auch dran. Und wenn du Anfangs Probleme hast, und ggf vor Antwort erst was erfragen musst/wen dazu holen musst, dass ist doch auch kein Problem. Dann sagst du den Kunden freundlich das du neue bist, dich ein mal kurz erkundigen muss, und das wars. Wie gesagt, keinen Kopf drüber machen.

Dankeschön! :)

Entweder klärst Du solche Grundsatzfragen vorher (schreib Dir jetzt noch schnell eine Liste), oder Du sagst zu dem Gast: "Moment bitte, ich habe meinen ersten Tag heute, ich frage gerne mal nach." Dabei natürlich freundlich lächeln.

Lächeln ist sowieso das wichtigste :)

Du schaffst das schon!

"... Und immer recht freundlich" :D Danke, ich werde mich bemühen ;P :)

@ProBiker51

das kann sich aufs Trinkgeld niederschlagen^^

@Bambi1964

Umso besser ! Aber dabei gehts natüüürrlliich nicht nuurr ums Geld! ;P :D

also wenn du eh angelernt wirst und erstmal eine erfahrene Kollegin begleitest ... einfach aufpassen was dir gezeigt wird - wahrscheinlich wirste erstmal "zuarbeiten" bevor du auf die Gäste losgelassen wirst ;-) - (zumindest war es bei mir so)

scheu dich aber nicht Fragen zu stellen, wenn du etwas nicht verstehst oder dir selbst Fragen in den Sinn kommen welche nützlich sein können, das zeugt nur davon, dass du lernwillig bist

wünsch dir dass du viel Spaß dabei hast

Alles klar, danke! Ich hoffe doch, dass ich Spaß daran haben werde und die Möglichkeit bekomme, auch länger kellnern zu können .. :)

@ProBiker51

gute Kellner werden eigentlich immer gesucht :)

Was möchtest Du wissen?