erste ELSTAM Bescheinigung! Hilfe! Woher und wie bekomme ich die?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Zuständigkeit über die Ausstellung von Lohnsteuerkarten ist mittlerweile von den Einwohnermeldeämtern auf die Finanzämter übergegangen. Bundesweit.

Daher musst Du die entsprechende Lohnsteuerabzugsbescheinigung bei Deinem zuständigen Finanzamt beantragen welches für Deinen Wohnsitz zuständig ist.

Die Beantragung ist schriftlich zu beantragen. Den dazu erforderlichen Antrag findest Du, wenn Du folgenden Link anklickst:

http://www.finanzamt-frankfurt-am-main.de/irj/FA_Frankfurt_Internet?cid=b815eebe49ba75eebfa7acec2dbdb2da

Dann nimmst Du rechts oben den ersten Antrag.

Auch wenn ein anderes Finanzamt zuständig sein sollte, kannst Du diesen Antrag verwenden, da dieser bundesweit der Gleiche ist.

Hey... hab mich im internet mal durchgelesen.... ich habe mich jetzt bei elster online mit mailadresse und identifikationsnummer angemeldet jetzt bekomme ich Log in daten per post und dann kann ich mir diese bescheinigung die ich brauche einfach dort selber ausdrucken. ich hoffe das ist alles richtig! ich finde das ja total kompliziert da durchzublicken... naja! DANKESCHÖN für die Mithilfe!

@ex273tdnm

Diese Bescheinigung, die du Dir selbst ausdrucken kannst wird Dir nicht weiterhelfen.

Denn bei dieser Bescheinigung, sofern man das überhaupt so nennen kann, handelt es sich rein um die Mitteilung über die bei der Finanzverwaltung gespeicherten Lohnsteuerabzugsmerkmale. Dies ist als eine reine Info für Dich gedacht.

Du hast geschrieben, dass Du zum ersten Mal eine berufliche Tätigkeit aufgenommen hast und Dein Arbeitgeber eine entsprechende Bescheinigung benötigt.

Du kannst zwar Deinem Arbeitgeber nun eine Bescheinigung über die beim Finanzamt gespeicherten daten vorlegen. Doch der Arbeitgeber wird damit nichts anfangen können, da diese Bescheinigung nur in Verbindung mit der Lohnsteuerkarte 2010 bzw. mit einer Ersatzbescheinigung 2011 oder 2012 gültig ist.

Daher musst Du eine Bescheinigung für den Lohnsteuerabzug beantragen. Die Bescheinigung sieht wie die Lohnsteuerkarte aus. Nur auf DIN A4 gedruckt und enthält Datum, Unterschrift und Siegel des Ausstellers (die Bescheinigung in Steuersachen enthält dies alles nicht).

Es gibt allerdings noch eine ganz einfache unbürokratische Regelung:

Sie sind ledig und beginnen im Jahr 2013 erstmalig eine Ausbildung? In diesem Fall kann Ihr Arbeitgeber die Steuerklasse I unterstellen, wenn Sie Ihre Identifikationsnummer, Ihren Geburtstag sowie Ihre Religionszugehörigkeit mitteilen und gleichzeitig schriftlich bestätigen, dass es sich um das erste Arbeitsverhältnis handelt. Kommt die Steuerklasse I nicht in Betracht, können Sie als Auszubildender beim Finanzamt eine Ersatzbescheinigung für den Lohnsteuerabzug beantragen.

Hier nachzulesen unter Pkt. 1.3. mit der Überschrift Beginn eines Arbeitsverhältnisses im Jahr 2013.

http://verwaltung.hessen.de/irj/HMdF_Internet?cid=b852e86638ac0917c74b19ae1920383e#4.1.

Doch Vorsicht. Dies ist eine Kann-Bestimmung. Ein Arbeitgeber ist nicht verpflichtet so zu verfahren. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nur sehr wenige Arbeitgeber gibt, die dies so handhaben.

beim einwohner melde amt bekommt man die auch oder rathaus ist von bundesland zu bundesland verschieden

Was möchtest Du wissen?