Erstattung von Kieferbehandlungskosten der Tochter an die Ex-Frau?

1 Antwort

Ja, das ist normal so. Aber wenn ihr noch guten Kontakt habt, dürfte das ja kein Problem sein?

(Ämter etc. gehen bei getrennt lebenden Eltern immer vom Schlimmsten aus).

Zunächst mal meinen Dank! Aber wo steht das ? SGB, BGB...?

Finde es trotzdem Paradox, dass ich die Leistung zunächst zahle. Die Rückerstattung, dann aber an meine Ex erfolgen soll.

@Hillibillibob66

Ich vermute mal, die Tochter ist bei der Mutter mitversichert, nicht bei Dir? Dann liegt das wohl daran. Außerdem hat die Mutter vermutlich die Behandlung "angeleiert", dann ist es wohl egal, von wessen Konto das Geld kommt.

@Blindi56

Nein, deshalb ja. Meine Tochter ist über mich versichert, daher wurde auch alles über mich und meine KV abgerechnet. Daher auch mein Unverständnis, dass die Erstattung an meine Exfrau gehen soll.

@Hillibillibob66

DAS verstehe ich dann auch nicht...Erstattungen gehen normalerweise doch auf das Konto, von dem auch überwiesen wurde. Da würde ich noch mal nachhaken. Oder es eben schulterzuckend so akzeptieren.

@Blindi56

So, ich habe es jetzt. Grundsätzlich steht dem Kind die Erstattung zu! Ist dies nur beschränkt geschäftsfähig, dann geht das Geld an die sorgeberechtigten Eltern. Leben die getrennt, so ist das Geld dem Elternteil auszuzahlen der sich um die "Geschäfte des täglichen Lebens" des Kindes kümmert. Dies ist dann in der Regel der Elternteil bei dem das minderjährige Kind lebt. Bedeutet also bei Geschiedenen (bzw. bei mir), dass einer zahlt und entweder das volljährige Kind oder der andere Elternteil das Geld bekommt bzw. ohne Abtretungserklärung die oder der Expartner das Geld bekommt.

Der "Taschengeldparagraph" zieht in diesem Fall nicht. Man sollte ja meinen, dass z.B. die Auszahlung an das Kind diesem keinen Nachteil bringt. Aber, nach Auszahlung des Eigenanteils an das Kind erlischt der Erstattungsanspruch. Demnach ist dies für das Kind nachteiliges Rechtsgeschäft.

Mit fällt da nichts mehr zu ein. Hierzu und zur Rechtssprechung allgemein.

@Hillibillibob66

Na ja, das ist auch etwas unlogisch: Vater oder Mutter zahlt, und die Erstattung steht dem Kind zu? Komische deutsche Rechtssprechung. Aber mal gut zu wissen.

Was möchtest Du wissen?