Ersatz wenn man krank ist?

5 Antworten

Na ja, es kommt darauf an, wo Du arbeitest. Als ich noch im Sonnenstudio gearbeitet habe, war es normal, dass ich meine Kolleginnen angerufen habe wenn ich krank war, ob die meine Schicht übernehmen können. In einem Büro sollte es nicht so sein. Generell musst Du Dich aber nicht um Ersatz kümmern, dies ist Chefsache. Meist ist es aber so, dass gerade z.B. in der Gastronomie die Kollegen untereinander einen besseren Draht zueinander haben und ja auch nach geleisteten Stunden bezahlt werden, hier wären es dann ja extra Stunden.

Das ist das Gefährliche wenn man dem Chef gleich noch dazu sagt welche Krankheit man hat. "Ach der hat bloß ein bißchen Erkältung da kann er auch mal telefonieren".

Das ist nicht Deine Aufgabe!

Das ist doch nicht dein Problem kopfschüttel. Wie regelt ihr das sonst, wenn mal ein Kollege krank ist oder längere Zeit im Urlaub ist?

Ich glaube, ich würde mich doch mal nach einem neuen Job umsehen (vielleicht auch mit besserer Bezahlung :)

Ich häng mich mal hier dran, weil ich gerade das gleiche Thema habe. Frage: Gibt es irgendwo ein Urteil o.ä., das zweifelsfrei belegt, daß der Arbeitnehmer im Krankheitsfall NICHT selbst für Ersatz sorgen muss?

Was arbeitest du denn? Und in welchem Verhältnis? Normalerweise ist das nicht deine Sache.

ANgesteller friseurhandwerk.....

@OWL78

Wie regelt ihr das denn sonst? Ggf. wäre es eine Möglichkeit gewesen, Kollegen / innen anzurufen, ob jemand einspringen könnte... aber grundsätzlich musst du das nicht machen. Dein Chef muss doch davon ausgehen, dass immer mal jemand ausfallen kann - wenn du im Krankenhaus liegst nach einer dringenden OP, sollst du dann auch noch für Ersatz sorgen? :-)

Was möchtest Du wissen?