Erpressung von Arbeitgeber

3 Antworten

Firma A kann ich verstehen. Keiner mag es, wenn ein Angestellter geht und man dann für diesen Menschen über eine andere Firma, für die selbe Leistung wesentlich mehr bezahlen muss. Deshalb denke ich, wenn A das nicht möchte, dann wird die Firma A der Firma B den Auftrag entziehen und sich dafür eine andere Firma suchen und due bist als Freiberuflicher diesen Auftrag auch los....und somit kann es sein, dass die Firma B dir eine weile keine Aufträge gebe kann.....es gibt in der Geschäftswelt auch einen Ehrenkodex und nach dem macht man sowas eben nicht..

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich verstehe es aber ich kann in meinem leben Lang genauso von meiner Firma zu andere Firma arbeiten.

Ich arbeite schon fast 9 Jahre genauso von meiner Firma zu andere Firma.

Jetzt habe ich rechlich gekündigt. Danach wollte ich meinen eigenen Weg finden.

Ich habe gar nicht gegen meiner Vertrag gemacht.

Vielen Dank für Ihre Zeit

@brk235

es gibt hier 2 Seiten. Die rechtliche und die moralische. Rein rechtlich haben sie alles richtig gemacht und alles ok. Das wird ihr >Chef genauso gesehen. Aber...... rein moralisch wird er Bedenken haben und wie gesagt, er KANN (auch rein rechtlich gesehen) den Auftrag bei der Firma B stornieren und ihn an jemand anderen vergeben......

Wenn Du fristgerecht gekündigt hast, kann Dir Dein EX Arbeitgeber garnichts. Kann es sein, daß Dein Ex Arbeitgeber Angst hat, daß Du was ausplauderst? ( Geschäftsgeheimnisse? )

Ich versteh kein Wort.

Wenn du nicht mehr für die Firma A tätig bist, ist vollkommen uninteressant, was in deinem Arbeitsvertrag steht. Den hast du ja gekündigt.

Ob er dir nun weiterhin Aufträge erteilt oder nicht, bleibt ihm überlassen.

Lieber Vielen Dank auf Ihre Antowrt.

Ich habe in diesen Monat gekündigt. Ich arbeite noch bis endet Nov für diese Firma A.

Danach arbeite ich als Freiberufler für die Firma B. Firma A ,weist schon, dass ich weiter mit Firma A arbeiten möchten.

In meinem Vertrag steht gar nicht,dass ich nicht mit Firma B arbeiten darf. Trotzdem meine Firma versucht micht erschrecken, damit ich komme zurück zu Firma A.

Meine Frage ist ob die Firma A überhaupt etwas gegen mir machen kann oder nicht?

Vielen Dank für Ihre Zeit. Grüße,

@brk235

Alles klar, jetzt wirds etwas deutlicher.

Solange du den Vertrag mit Firma A fristgerecht gekündigt hast, kann dir niemand vorschreiben, wo du in Zukunft arbeitest.

Du kannst also bei Firma B arbeiten, dagegen kann die Firma A gar nichts machen.

Ich weiß natürlich nicht, wie schlimm die Erpressungs- bzw. Einschüchterungsversuche der Firma A sind. Im Zweifelsfall solltest du vielleicht einmal mit einem Rechtanwalt sprechen.

@redelephant

Vielen Dank.

Sie haben mir seht groß geholfen.

Erpressungs heißt: Meine Chef hat mir gesagt,dass ich einfach genauso nicht arbeiten. Die Firma A verliert ihre Gewinn wegen meiner Kündigung, deshalb sie wollten versuchen alles was sie machen können.

Ich werde am Montag mit Rechtsanwalt sprechen.

Danke,

@brk235

Gern geschehen :-)

Lass dich nicht einschüchtern, wenn Firma B besser zahlt, dann wechsel da hin.

@redelephant

Danke schön,

Ich wünsche Ihnen schönes Wochenende.

Viel Erfolg in Ihrem Leben,

Grüße,

Was möchtest Du wissen?