Erneuter EV abgeben trotz Hilfe durch Schuldnerberatung?

4 Antworten

Die eidesstattliche Versicherung wird in das Schuldnerverzeichnis des örtlichen Amtsgerichts eingetragen und erst nach drei Jahren gelöscht. Innerhalb dieser Zeit muss man keine erneute EV abgeben, wenn sich an den finanziellen Verhältnissen nichts geändert hat (s. z.B. hier: http://www.justiz.sachsen.de/agl/download/gveversicherung.pdf; Abschnitt b, zweiter Absatz). Gegenteilige Behauptungen stellen Gläubiger aber gerne mal auf, um Druck zu machen.

Also keine Angst vor dem Druck von Gläubigern und nicht beirren lassen. Mit Hilfe der Schuldnerberatung wird das schon wieder werden. :)

Danke!

Haben Sie vielleicht Infos bezüglich meiner zweiten Frage? Ob der "neue" Gläubiger (der die Forderung, wo EV abgegeben worden ist, abgekauft hat) an der abgegebenen EV gebunden ist bzw. was das für Wirkung auf abgegeben EV hat?

@syrapis1

Der "neue" Gläubiger kann natürlich eine erneute EV beantragen. Wenn aber innerhalb von drei Jahren vor dieser EV bereits eine EV abgegeben wurde (das war hier vor einem Jahr der Fall, liegt also innerhalb dieser Frist), wird er einfach eine Kopie der letzten Unterlagen bekommen. Es sei denn, an den finanziellen Verhältnissen hätte sich etwas geändert, dann wäre eine neue EV fällig.

Hallo,

grundsätzlich muss man in gewissen Konstellationen eine eidesstattliche Versicherung abgeben.Nach Abgabe muss grundsätzlich innerhalb der nächsten drei Jahre keine "neue" eV abgegeben werden. Ausnahme: Nachbesserung. Hat zB der Gläubiger Anhaltspunkte dafür, dass die ursprünglich abgegebene eV nicht mehr "richtig" ist, z.B. weil der Arbeitgeber gewechselt worden ist, dann muss nachgebessert werden.

Häufig besteht die irrige Annahme, eine Schuldnerberatung könne die Abgabe einer eV verhindern. Dies ist falsch! Erst nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens muss keine eV mehr abgegeben werden, weil Zwangsvollstreckungen unzulässig sind. Die Beauftragung einer Schuldnerberatung macht Zwangsvollstreckungen noch nicht zulässig.

Gruß.

LLDK Rechtsanwälte www.lldk-schuldnerberatung.de

Diese Schuldnerberatung würde ich aber schnell wechseln... Ich frage mich nämlich gerade, warum du diese Frage hier stellst und nicht dort bzw. wie diese "Hilfe" aussieht. Die EV "gilt" jeweils für ein Jahr. Wenn das Juli 2011 war musst du die auf Verlangen wieder abgeben. Alleine die Tatsache das du irgendwo bei einer Schuldnerberatung bist ändern an der ganzen Sache gar nichts.

Wieso soll ich die Schuldnerberatung wechseln? Bisjetzt habe ich keine negativen Erfahrung mit ihnen. Sie haben erst vor 1 Monat den Auftrag von mir erhalten. Die Hilfe ist, dass sie sich mit den Gläubigern in Verbindung setzen, um Einigungen vorzunehmen und dass sie die Raten, die ich an sie zahle, an den Gläubigern weiterleiten. Das ist doch deren Job, oder irre ich mich?

Und meine Fragen bezogen sich nur auf die EV, nicht auf die Schuldnerberatung, deswegen habe ich sie hier gestellt. Ob erneut abgegeben werden muss nach 3 Jahren (da lt. Gerichtsvollzieher 3 Jahre gilt) und ob die Firma, die die Forderung des einen Gläubigers abgekauft hat, an die bereits abgegebenen EV gebunden ist. Bezüglich meiner zweiten Frage: Als ich die Zahlungsaufforderung des "neuen" Gläubigers erhalten habe, hat die Schuldnerberatung kurz (ca. 2 Tage) zuvor den Auftrag erhalten. Nach Klärung mit dem neuen Gläubiger wurde mir gesagt, dass EV sie nicht betreffen würde.

@syrapis1

Sry - das mit dem einen Jahr war wohl ein Irrtum von mir. Grundsätzlich ist es so, dass sich die Schuldnerberatung mit den Gläubigern in Verbindung setzt um da etwas zufriedenstellendes auszuhandeln. Wenn die Gläubiger "zufrieden" sind mit dem Angebot, dann wirst du nicht erneut vom Gerichtsvollzieher belästigt. Wenn eine solche Forderung von einem anderen übernommen wird, dann natürlich mitsamt der entsprechenden "Akte" - includiert dem Titel gegen dich und somit auch der bereits abgegebenen EV bezüglich der Forderung. Ansonsten müssten die ja einen neuen Titel gegen dich erwirken. Was ICH mich jetzt gerade aber frage ist.... Warum zahlst du Raten an die Schuldnerberatung und überweist nicht das von denen ausgehandelte direkt? An die Schuldnerberatung bzw. an einen beauftragten Rechtsanwalt zahlt man doch meines Wissens (!) nur bei einer Privatinsolvenz....

@Vienna1000

Privatinsolvenz mache ich nicht (habe ich nicht beantragt und wurde mir gegenüber keine Empfehlung ausgesprochen). Und andere Schuldnerberatungen haben mir auch mitgeteilt, dass sie diese Vorgehensweise wegen Raten an den Gläubigern weiterleiten machen. Sogar eine Bekanntin von mir hat so eine Vorgehensweise auch hinter sich mit einer Schuldnerberatung. Auch beim Googlen bin ich auf solchen Infos gekommen, dass Schuldnerberatungen das auch so machen.

Das ist Quatsch, Die EV muss man wenn nur alle drei Jahre abgeben. Sei denn der Vorfalle ist gelöscht, durch begleich der Schulden.

Die Abgabe de EV kann nur nach Ablauf von 3 Jahren erneut vorgenommen werden. In deinem Fall hast du bereits die EV Juli 2011 abgegeben. Das bedeutet für dich im Klartext, das du dem neuen Gläubiger das Aktenzeichen mitteilen musst, unter der du die EV abgeben musstest mit Datum der EV - Abgabe. Dann brauchst du die EV nicht erneut abgeben, sondern erst wieder 2014. Noch weitere Fragen???? Wenn du dir die Mühe gemacht hättest im Internet nach der Lösung zu deinem Problem zu suchen beispielsweise bei Google unter der Eingabe " Fristen für die Abgabe der EV " , dann hättest du die Anwort gleich gehabt, so wie ich das auch immer mache, wenn ich eine schnelle Anwort suche!

Frage nicht, sondern Kommentar: Wenn du dir die Mühe gemacht hättest, meine Frage richtig zu lesen, würdest du wissen, dass ich nicht gefragt habe, ob ich die EV jetzt (zu der jetzigen Zeit) erneut abgeben muss, sondern ob ich den nach Ablauf erneut abgeben muss oder sagen kann, dass ich nicht möchte, da Schuldnerberatung hilft und wie das sich mit dem Käufer der Forderung verhält (der sagt, dass EV für alten Gläubiger war und ihn nicht betreffen würde. Zur Info: AZ und Datum der EV hat er von mir erhalten, aber interessiert ihn nicht. Und Google gibt auch nicht alle Antworten her, daher habe ich die Frage hier gestellt.

Was möchtest Du wissen?